Götterfunke: Hasse mich nicht von Marah Woolf – Buchrezension

Götterfunke: Hasse mich nicht von Marah Woolf - Buchrezension

Letztens habe ich ja schon von dem ersten Band der Trilogie geschrieben. Jetzt habe ich auch das zweite Buch von Marah Woolf gelesen und kann dieses genau wie das erste nur empfehlen.

Die Handlung

Jess ist wieder zu Hause und versucht über ihr gebrochenes Herz hinweg zu kommen und den Sommer und Cayden zu vergessen. Doch dieser taucht plötzlich mit der ganzen Götterbande in Monterey auf. Das hat ihr gerade noch gefehlt, aber sie sind da um Jess zu beschützen. Agrios plant immer noch Zeus zu stürzen und möchte dafür Jess und ihre Diafani Fähigkeiten benutzen.

Außer den Göttern taucht auch Matheo in Monterey auf. Er scheint ein ganz normaler Junge zu sein, der großes Interesse an Jess hat, doch ob er das wirklich bloß ist? Cayden gibt sich Mühe und tut alles, damit Jess ihm verzeiht. Doch das kann sie nicht. Vor allem nicht nachdem eine Frau ihr ein Buch gibt, in dem Caydens bisherige Eroberungen der letzten Jahrhunderte festgehalten sind.

Agrios bedroht Jess und ihre Familie und erpresst sie, damit sie ihm hilft. Doch auch Zeus nutzt ihre Kräfte für seine Zwecke und sie weiß nicht mehr wem sie noch trauen kann. Am Ende entscheidet sie sich für eine Seite und diese Entscheidung bringt verheerende Folgen mit sich.

Meine Meinung

Ich persönlich finde den zweiten Teil noch spannender als den ersten. Das Buch war innerhalb weniger Tage durchgelesen und ich wollte am Schluss sofort wissen wie es weitergeht. Man fühlt richtig mit Jess mit und merkt, wie schwer es ihr fällt sich zwischen dem was sie will und dem was richtig ist zu entscheiden. Die Liebesgeschichte ist total verzwickt und unvorhersehbar, was, finde ich, mal ganz erfrischend ist.

Wenn ihr das erste Buch mochtet, müsste euch das zweite auf jeden Fall auch gefallen. Aber überzeugt euch selbst.

Kaufen könnt ihr das Buch beispielsweie über Amazon, damit unterstützt ihr gleichzeitig auch ohne zusätzliche Kosten unser Projekt E4SY.

Sophia Wille

Hallo, Ich bin Sophia und bin 18 Jahre alt. Ich habe 2017 mein Abitur gemacht und war danach ein halbes Jahr im Ausland. Jetzt wohne ich in Kiel und fange zum Wintersemester mein Studium an. Seit Ende März 2018 bin ich bei e4sy dabei.

Das könnte auch interessant sein...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Um diese Seite weiter in vollen Ausmaß zu nutzen, musst du zur Kenntnis nehmen, dass wir Informationen speichern. Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt zu statistischen sowie werbe- und profilingtechnischen Zwecken. Ebenso stimmst du der Verwendung von Cookies zu, die insbesondere dem Tracking dienen. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen