HSV: Hinrunde ohne Jung! Fiete Arp bald bei Bayern?!

Schock beim HSV: Gideon Jung verletzte sich beim Training! Fiete Arp bald bei Bayern?!
Schock beim HSV: Gideon Jung verletzte sich beim Training! Fiete Arp bald bei Bayern?!

Obwohl die Kaderplanung des HSV schon relativ weit fortgeschritten war, gibt es seit Donnerstagmittag eine neue Lücke im Kader. Gideon Jung zog sich beim Training einen Knorpelschaden im linken Knie zu. Er wird damit die Hinrunde ausfallen.

Muss ein neuer Innenverteidiger beim HSV her?

Mit Mergim Mavraj (32) verließ zuletzt ein gelernter Innenverteidiger den HSV per Abfindung. Man wollte ihn zuletzt nicht mehr im Team haben, schob ihn sogar in die U21 ab. Zwei Tage später kam heraus, dass sich mit Gideon Jung eine der essenziellen Stützen des Teams verletzt hatte. Welche Alternativen hat der HSV nun? Im Kader befinden sich mit David Bates (21), Rick van Drongelen (19) und Kyriakos Papadopoulos (26) drei Innenverteidiger, die bereits Erfahrung im Profiteam gesammelt haben. Letzterer ist aber mehr als abwanderungswillig und steht angeblich bereits mit mehreren Klubs in Verbindung. Des Weiteren gibt es mit Stephan Ambrosius (19) einen jüngst aus der U23 zu den Profis geholten Verteidiger.

Sollte der wahrscheinliche Fall eintreten, dass Papadopoulos den Verein verlässt, blieben dem HSV noch drei weitere Verteidiger, wovon einer noch keine wirkliche Profierfahrung gesammelt hat. Aufgrund der Senkung des Etats bleiben dem HSV wenige Alternativen. Ein neuer Transfer wird schwer zu realisieren und der wechselwillige Papadopoulus hat einen Vertrag mit sehr guten Konditionen. Zu gut für die 2.Bundesliga. Bleibt als sinnvollste Alternative die Leihe eines aufstrebenden, jungen und talentierten Spielers von einem höherklassigen Verein. Dies wären z.B. ein Dan-Axel Zagadou vom BVB oder ein Lars-Lukas Mai, den man schon einmal fest verpflichten wollte.

Fiete bald ein Bayer?

Seit Monaten kursiert das Gerücht eines Wechsels des gebürtigen Segebergers zu den Münchnern. Doch bis jetzt steht Arp (19) noch beim HSV unter Vertrag. Wenn es nach dem HSV geht, kann der talentierte Stürmer den Verein diesen Summer gegen eine hohe Ablösesumme verlassen, da dies die letzte Möglichkeit ist, um noch eine Ablöse zu erzielen. Bis jetzt gab es jedoch noch keine Einigung zwischen den beiden Vereinen. Der FC Bayern bietet 2,5 Millionen Euro, zu wenig für den HSV, die mehr für den vielleicht talentiertesten jungen Stürmer Deutschlands haben wollen.

Auch über Fiete Arp selbst ist wenig bekannt. Möchte der Stürmer überhaupt fest wechseln? Der Plan Arp zu verpflichten und direkt wieder an den HSV zu verleihen, scheint nicht mehr zu bestehen. Eine Option, die für einen solch jungen Stürmer durchaus sinnvoll erschienen wäre. Eine Leihe zu einem Erstliga-Klub wäre natürlich auch möglich, bietet aber nicht das gewohnte Umfeld für den 19-Jährigen, das er beim HSV hat. Das Arp sich direkt bei den Bayern durchsetzen kann, darf bezweifelt werden. Auch ein Gastspiel bei Bayerns U21 wäre nicht in Arps Interesse.

Ein möglicher Nachfolger für Arp steht im Gegensatz zu Jung schon in den Startlöchern.  Der Braunschweiger Suleiman Abdullahi (21) soll zu den Hamburgern an die Elbe wechseln. Der gebürtige Nigerianer erzielte in der abgelaufenen Zweitliga-Saison sieben Tore in 28 Spielen und steuerte fünf Torvorlagen bei. Sein Marktwert beträgt 1,5 Millionen Euro, eine mögliche Ablöse läge wohl bei rund einer Million Euro, da Braunschweig nach dem Abstieg in die 3.Liga einige Spieler verkaufen muss. Da in der 3.Liga andere Regeln für Nicht-EU-Ausländer gelten, besitzt Abdullahi sowieso keine Spielberechtigung mehr.

Es bleibt abzuwarten, was sich der HSV-Vorstand mit Sportdirektor Ralf Becker noch so einfallen lässt. Bis zum 31.08. haben sie noch Zeit einen Ersatz für Jung zu holen und eine Entscheidung im Arp-Poker zu treffen. Es bleibt zu hoffen, dass sich kein weiterer Spieler verletzt und der HSV seine Kaderplanung optimal abschließen kann.

Adrian Gädigk

Adrian ist 19 Jahre alt und ein Redakteur bei E4SY. Er hat im Jahr 2017 sein Abitur gemacht und studiert seit Oktober 2017 "Public Management". Seine Freizeit verbringt er mit Fußball und anderen Sportarten. Des Weiteren hegt er Interesse am Gaming Markt und beschäftigt sich privat mit Bild- und Videobearbeitung.

Das könnte auch interessant sein...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Um diese Seite weiter in vollen Ausmaß zu nutzen, musst du zur Kenntnis nehmen, dass wir Informationen speichern. Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt zu statistischen sowie werbe- und profilingtechnischen Zwecken. Ebenso stimmst du der Verwendung von Cookies zu, die insbesondere dem Tracking dienen. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen