So lief der 2. Spieltag der Championsleague-Saison 2016/17!

Bayern und Gladbach verlieren gegen Atletico und Barcelona, Dortmund und Leverkusen spielen Remis gegen Real Madrid und AS Monaco. So lief der 2. Spieltag der Championsleague-Saison 2016/17!

Punktverlust in letzter Sekunde

Bayer 04 Leverkusen verpielt in der Championsleague Saison erneut eine Führung und gibt in letzter Sekunde zwei sicher geglaubte Punkte ab. Zunächst einmal konnten weder der AS Monaco, noch die Leverkusener in der ersten Halbzeit für offensive Gefahr sorgen, so war der Pausenstand von 0:0 die logische Konsequenz. In der zweiten Hälfte war es dann “Chicharito”, welcher der Werkself mit seinem Treffer die Führung bescherte (74. Spielminute). Nach einem Heber des eingewechselten Admir Mehmedi kam er aus kurzer Distanz frei zum Kopfball und netzte den Ball sicher ein. Bayer bemühte sich diese Führung zu halten, scheiterte aber in nahezu letzter Sekunde. In der vierten Minute der Nachspielzeit war es der Pole Kamil Glik, der per Volleyschuss aus 16 Metern den Ausgleichstreffer erzielen konnte und den ersten “Dreier” der CL-Saison 16/17 zunichte machte. Die Leverkusener verspielen damit erneut 2 Punkte im Kampf um das K.O.-Runden-Ticket der Championsleague und belegen mit 2 Punkten den 3. Platz der Gruppe E hinter dem AS Monaco und Tottenham Hotspur, gegen diese gilt es in 3 Wochen zu Hause zu punkten.

Starker Kampf gegen den Titelverteidiger

Borussia Dortmund sichert sich gegen CL-Titelverteidiger Real Madrid nach zweimaligen Rückstand einen Punkt und grüßt von der Tabellenspitze der Gruppe F. Mit zwei gefährlichen Freistößen auf beiden Seiten (2./4.) begann die Partie zunächst temporeich, beide konnten aber von ihren Torleuten Keylor Navas und Roman Bürki entschärft werden. Dortmund machte in der Folge zwar das Spiel, in Führung gingen aber die Madrilenen in der 17. Minute durch Christiano Ronaldo nach schönem Zuspiel von Gareth Bale. Die Dortmunder gaben aber nicht auf und wurden kurz vor der Pause mit dem Ausgleich belohnt. Den Freistoß von Raphaël Guerreiro wehrte Torhüter Navas in die Mitte ab, wo Pierre-Emerick Aubameyang nur noch abstauben musste (43.). In der zweiten Halbzeit schaltete dann Raphaël Varane nach einem Pfostenschuss von Benzema am schnellsten und schob zur 2:1-Führung ein (68.). Ehe der BVB nach einigen Chancen in der Schlussphase den erneuten Ausgleich durch einen satten Linksschuss von Andre Schürrle erzielen konnte (86.). Für die Dortmunder geht es im nächsten Spiel der Gruppe F gegen Sporting Lissabon am 18.10.16.

Bayern ohne Mittel gegen Abwehrbollwerk aus Madrid

Im zweiten CL-Spiel der Saison unterliegt der FC Bayern München den Spaniern von Atletico Madrid mit 0:1. Trotz ein paar Chancen mangelte es den Münchnern an vorallem an Tempo im Angriff und der letzten Präzision im Abschluss, um gegen die sicher stehenden Abwehreihen von Atletico anzukommen. Zudem stand Bayerns Abwehr auch nicht so solide wie gewohnt und war regelmäßig gefordert gegen schnelle Angreifer, wie dem Franzosen Antoine Griezmann oder dem Belgier Yannick Ferreira-Carrsco. Letzterer war auch der Torschütze zum 1:0 in der 35. Minute. Bayern bemühte sich zwar offensiv auch in der zweiten Hälfte, schaffte es aber nicht den Ball durch die Abwehr der Madrilenen zu bewegen. In der 84. Spielminute hätte Atletico Madrid dann durch Antoine Griezmann noch auf 2:o erhöhen können. Nach einem ungestümen Rempler von Arturo Vidal zeigte der Schiedsrichter völlig zurecht auf den Elfmeterpunkt. Diesen setzte der Franzose aber an die Latte. Auch danach gelang dem FCB nichts mehr, weshalb das Spiel mit 1:0 verloren ging. Der FC Bayern ist mit einem Sieg aus zwei Spielen nun 2. der Gruppe D und trifft am 19. Oktober zu Hause auf den PSV Eindhoven.

Knappe Niederlage nach Führung

Im zweiten Mittwoch-Spiel mit deutscher Beteiligung verliert die Borussia aus Mönchengladbach knapp mit 2:1 (0:1) gegen den FC Barcelona. Für Aufregung unter den Borussen sorgte direkt zu Spielbeginn ein nicht gegebener Elfmeter von Schiedsrichter Skomina. In der 3. Minute bekam Barcelona-Verteidiger Gerard Pique den Ball nach Flanke von Thorgan Hazard an den Arm, der Pfiff blieb aber aus. Die Gladbacher ließen sich nicht beirren und spielten munter auf gegen ein Barcelona, das nicht mit der gewohnten Dominanz agierte, wie zuletzt gegen Celtic Glasgow (7:0). In der 34. Minute belohnten sich die Fohlen dafür und konnten nach einem Konter per Schuss von Thorgan Hazard aus kurzer Distanz in Führung gehen. Der FC Barcelona bemühte sich offensiv, kam aber auch zu Beginn der zweiten Halbzeit recht harmlos aus der Pause. Zudem musste Raffael verletzungsbedingt ausgewechselt werden und wurde durch Fabian Johnson ersetzt. Die Katalanen hatten nun allmählich den nötigen Zugriff, um das Spiel zu drehen. Nach schönem Pass von Neymar erzielte Arda Turan in der 65. Minute unhaltbar den 1:1 Ausgleich, ehe Pique einen gehaltenen Ball von Luis Suarez zum 2:1 Endstand einschieben konnte (74.). Borussia Mönchengladbach ist nach dem zweiten Spiel nun punktlos Letzter der Gruppe C und trifft am 19.10 auf Celtic Glasgow.

Außerdem die weiteren Spielergebnisse:

Dienstag, 27.09.16:

ZSKA Moskau : Tottenham Hotspur 0:1
Sporting Lissabon : Legia Warschau 2:0
Leicester City : FC Porto 1:0
FC Sevilla : Olympique Lyon 1:0
FC Kopenhagen : FC Brügge 4:0
Dinamo Zagreb : Juventus Turin 0:4

Mittwoch, 28.09.16:

SSC Neapel : Benfica Lissabon 4:2
Ludogorez Rasgrad : PSG 1:3
FK Rostow : PSV Einhoven 2:2
FC Arsenal : FC Basel 2:0
Celtic Glasgow : Manchester City 3:3
Besiktas Istanbul : Dynamo Kiew 1:1

Cornelis Mißfeldt

Cornelis ist 18 Jahre alt und Redakteur bei E4SY. Er hat in diesem Jahr sein Abitur gemacht und interessiert sich in seiner Freizeit für American Football, Fußball und Gaming.

Das könnte auch interessant sein...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Um diese Seite weiter in vollen Ausmaß zu nutzen, musst du zur Kenntnis nehmen das wir Informationen speichern. Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt zu statistischen sowie werbe- und profilingtechnischen Zwecken. Ebenso stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen