FIFA 19 – Eindrücke von der Gamescom 2018

FIFA 19 - Eindrücke von der Gamescom 2018
© EA Sports

Wir durften auf der Gamescom 2018 bei EA Sports das neue FIFA 19 anspielen und schildern euch hier unsere Eindrücke.

Die Champions League neu in FIFA 19

FIFA geht in die nächste Runde und kommt in diesem Jahr mit den frisch erworbenen Lizenzen für die Champions League und die Europa League daher. Dies fällt auch direkt im überarbeiteten Anstoß-Modus auf. Dort kann man nun detailgetreu die Champions League bis zum Finale in Madrid im Wanda Metropolitano ausspielen. Völlig neu zudem der Anstoßmode „House Rules“, dort kann man nach seinen eigenen Regeln spielen: z.B. Fernschüsse von außerhalb des 16m-Raumes zählen doppelt oder nur Tore per Kopf bzw. Volleys sind erlaubt, oder man spielt direkt ganz ohne Regeln. Es gibt keine Fouls, keine Karten, kein Abseits – in diesem Modus ist alles erlaubt. Außerdem neu der gerne als „Battle Royale“ bezeichnete Survival-Mode als Anstoßvariante. Die Regel ist einfach, wer ein Tor schießt, verliert einen zufälligen Spieler, außer den Torwart, das wäre dann vielleicht etwas zu fies. Wir konnten die verschiedenen Modi von FIFA 19 auf der Gamescom bereits testen und hatten sehr viel Spaß damit. Ich denke das sie eine sinnvolle Ergänzung sind für den doch sonst eher langweiligen Anstoß-Modus

Die Online Seasons werden ersetzt

Zudem wurde bereits bekanntgegeben das es auch im FIFA Ulltimate Team Modus wieder einige Neuerungen geben wird. So wird beispielsweise der Online Seasons Modus durch die „Division Rivals“ ersetzt, wo man noch besser mit Gegner auf gleichen Niveau gepaart werden soll. Zudem kann man sich jetzt Punkte verdienen und diese dafür einsetzen an der Weekend League teilzunehmen. Dadurch kann man auch sparen bis man eine Teilnahme zusammen hat, falls man bisher Probleme hatte, sich zu qualifizieren. Mit FIFA 19 startet dann auch der dritte und letzte Teil von „The Journey“, diesmal wird man dort neben Hauptdarsteller Alex Hunter auch die Karrieren seiner Schwester und seines Freundes James Williams spielen können. Mehr dazu wird EA Sports sicher noch in Kürze verkünden.

FIFA 19 vorbestellen und Ingame-Boni erhalten

Natürlich könnt ihr FIFA 19 auch in diesem Jahr wieder vorbestellen und dabei zwischen verschiedenen Versionen wählen. Wenn ihr die Standard Edition vorbestellt bekommt ihr Cristiano Ronaldo als Leihspieler und ein Set mit Trikots für euer Ultimate Team. Kauft ihr euch die Champions Edition bekommt ihr zusätzlich 3 Tage vorher early Access, bis zu 20 Jumbo Premium Gold Sets in FUT, einen UEFA Champions League Gold Player Pick, sowie Neymar Jr. als Leihspieler. Wenn ihr euch die Ultimate Edition gönnt bekommt ihr zu den bereits aufgezählten Boni sogar bis zu 40 Jumbo Premium Gold Sets, statt 20.

Wir können also gespannt sein, am 28. bzw 25. September geht’s dann also wieder los. Ich freu mich drauf!

Cornelis Mißfeldt

Cornelis ist 18 Jahre alt und Redakteur bei E4SY. Er hat in diesem Jahr sein Abitur gemacht und interessiert sich in seiner Freizeit für American Football, Fußball und Gaming.

Das könnte auch interessant sein...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Um diese Seite weiter in vollen Ausmaß zu nutzen, musst du zur Kenntnis nehmen, dass wir Informationen speichern. Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt zu statistischen sowie werbe- und profilingtechnischen Zwecken. Ebenso stimmst du der Verwendung von Cookies zu, die insbesondere dem Tracking dienen. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen