Lauterbach begrüßt Corona-Beschlüsse der Gesundheitsminister

Paris (dts Nachrichtenagentur) – Der SPD-Gesundheitspolitiker Karl Lauterbach hat den Beschluss der Gesundheitsminister der Länder begrüßt, von verpflichtenden Corona-Tests für Urlaubsrückkehrer abzusehen. „Eine Test-Pflicht wäre rechtlich kaum durchsetzbar gewesen. Insofern ist das Angebot für kostenlose freiwillige Tests an den Flughäfen der richtige Schritt“, sagte Lauterbach der „Rheinischen Post“ (Samstagausgabe).

Er lobte auch die Regelung zur anteiligen Kostenübernahme durch Bund, Länder und Flughäfen. Lauterbach forderte zudem Bußgelder gegen Rückkehrer aus Risikogebieten, die die Pflicht zur 14-tägigen Quarantäne nicht einhalten. „Die Quarantäne ist bereits verpflichtend, wenn man aus einem Risikogebiet zurückkommt. Dem kann man sich nur durch einen negativen Test entziehen“, sagte Lauterbach. Und weiter: „Deshalb muss es hier ein Bußgeld und mehr Kontrollen geben.“

Foto: Karl Lauterbach, über dts Nachrichtenagentur

Über dts Nachrichtenagentur

Die dts Nachrichtenagentur versorgt seit über 10 Jahren ihre Kunden rund um die Uhr mit topaktuellen Nachrichtentexten und Bildern.

Auch ansehen

Amtsärzte fordern bessere Vorbereitung auf Corona-Welle

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Die Vorsitzende des Ärzte-Bundesverbands des öffentlichen Gesundheitsdienstes, Ute Teichert, fordert eine …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.