Startseite / Lifestyle / Hobbys / Badegadgets für den Sommer
Badegadgets für den Sommer

Badegadgets für den Sommer

Der Sommer 2019 ist da. Während sich der Norden aktuell mit etwas kühleren Temperaturen noch ein wenig sträubt hat der Sommer den Rest des Landes schon fest im Griff. Bei den ganz hohen Temperaturen schmecken Eis und kühle Getränke zwar besonders gut, manchmal hilft aber nur noch die Abkühlung im Badesee, Freibad oder im Meer. Für Kinder und Erwachsene gibt es da einige coole Gadgets, die den Badespaß erhöhen, doch wie auch die ganz Kleinen unter uns bei der Wärme sicher im Wasser planschen können erfahrt ihr hier.

Poolnudel war gestern

Für Kinder und auch Erwachsene gibt es viele coole Gadgets diesen Sommer, die das Baden noch spaßiger machen. Während die Poolnudel von früher doch vielleicht etwas Out ist, gibt es mit Schwimmreifen in Donutform oder ganzen Badeinseln für bis zu sechs Personen mittlerweile echt coole Sachen für die Erfrischung im Wasser. Auch ein schwimmendes Volleyball-Netz für eine Runde Wasservolleyball ist im Netz zu finden. Aufgrund der Wellen im Meer vielleicht aber eher ein Spielzeug für den Pool. Wer es dagegen etwas ruhiger angehen lässt im Pool und am liebsten beim Abkühlen noch einen Snack oder was zu Trinken dabeihätte, für den ist die aufblasbare Poolbar, mit Fächern und Getränkehaltern, genau das richtige.

Schwimmringe für Babys und Kleinkinder

Für die ganz jungen Wasserratten steht bei der Erfrischung allerdings vor allem die Sicherheit im Vordergrund. Bei Kleinkindern, die noch etwas Probleme haben die Balance zu halten, eignet sich zum Beispiel ein Schwimmring mit Sicherheitsgurt. Dieser unterstützt die Kinder auch beim Schwimmen lernen. Für Kinder, die bereits selbstständig sitzen können gibt es zum Beispiel Schwimmsitze, also Schwimmringe mit Sitzgelegenheit in der Mitte. Wer die Beweglichkeit fördern möchte, kann auch auf einen Halsschwimmring zurückgreifen. Diese sind besonders stabil, eignen sich aber nur bedingt als Schwimmtrainer.

Wer für sein Baby oder Kleinkind einen Schwimmring sucht, sollte sich also unbedingt mal bei einen Baby-Schwimmring Test ansehen. Dort wird auch nochmal genau erklärt welche Vorteile die einzelnen Schwimmring Typen haben und worauf man beim Kauf und dem Gebrauch unbedingt achten sollte.

Über Cornelis Mißfeldt

Cornelis ist 20 Jahre alt und Redakteur bei E4SY. Er studiert BWL in Kiel und interessiert sich in seiner Freizeit für American Football, Fußball und Gaming.

Auch ansehen

Zocken unter staatlicher Aufsicht – Das Glücksspiel in Japan

Zocken unter staatlicher Aufsicht – Das Glücksspiel in Japan

Abgesehen von staatlich kontrollierten Lotterien und Wetten auf verschiedene Sportarten galt in Japan das Glücksspiel …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Um diese Seite weiter in vollen Ausmaß zu nutzen, musst du zur Kenntnis nehmen, dass wir Informationen speichern. Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt zu statistischen sowie werbe- und profilingtechnischen Zwecken. Ebenso stimmst du der Verwendung von Cookies zu, die insbesondere dem Tracking dienen. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen