Every Food Boxen im Test - Jederzeit leicht und gesund ernähren

Every Food Boxen im Test – Jederzeit leicht und gesund ernähren

Die Gründer Benjamin Ahlers und Casimir Rob des Feel-Good-Food Startups Every wollen Genießer mit ihren frischen bunten Bowls gesünder und glücklicher machen. Das Besondere dabei ist, dass die Foodboxen gefroren nach Hause geliefert werden. Ob sich das lohnt, erfahrt ihr in diesem Artikel.

Seit März 2020 lassen sich über die Webseite every-foods.com mittlerweile 13 spannende Gerichte bestellen. Diese sind zu 100% pflanzlich und werden dir in gefrorenen Boxen flexibel nach Hause geliefert. Mit leckeren Kreationen von Happy Quinoa über Velvet Crunch bis hinzu Golden Curry ist für jeden etwas dabei. Fünf der dreizehn Gerichte durfte ich für euch testen und alle haben mir sehr gut geschmeckt. Jede Bowl besteht aus bis zu 20 verschiedenen, aufeinander abgestimmten Zutaten ohne künstliche Zusätze. Die Zutaten werden direkt nach der Ernte schockgefroren, wodurch alle Nährstoffe enthalten sind und damit sogar noch gesünder sind als Gemüse aus dem Supermarkt.

Auch bei der Verpackung hat Every seinen Konkurrenten etwas voraus, denn während andere Essenslieferanten viele Plastikverpackungen nutzen, so bestehen alle Verpackungen aus recycelbarem Karton und sogar die Isoliermaterialien für die Kühlung während des Versands sind komplett kompostierbar. Als einzigen Nachteil sehe ich bei dem Produkt das Preisniveau. Pro Gericht zahlt man 7,99€ und ist damit teilweise mehr als doppelt so teuer wie Tiefkühlkost im Supermarkt. Einen Aufpreis wegen der wirklich guten Qualität sehe ich zwar als angemessen, jedoch denke ich, dass man schauen sollte, ob man das Produkt nicht auch für maximal 6€ anbieten könnte. So würde man vielleicht auch eine größere Masse erreichen. Sparen kann man aber die Versandkosten, wenn man mindestens acht Gerichte bestellt und weitere 10%, wenn man 12 Produkte bestellt. Mindestens müssen jedenfalls 6 Gerichte bestellt werden.

Insgesamt auch jeden Fall eine tolle Idee und wirklich leckere Bowls, schaut gerne mal auf every-foods.com vorbei und probiert selbst. Dem Team wünsche ich auf jeden Fall viel Erfolg und behalte die Story in den Augen.

Über Tim Senger

Tim ist Leiter und Chefredakteur von E4SY. 2013 ist er das erste Mal jour­na­lis­tisch für ein Spielemagazin aktiv geworden. Momentan absolviert er zudem ein duales Studium im Bereich Wirtschaft.

Auch ansehen

Wie Schönheitsideale zur Anorexie führen können

Wie Schönheitsideale zur Anorexie führen können

Magersucht Unter der Magersucht (Anorexia nervosa) versteht man ein Untergewicht von mindestens 15-25 Prozent des …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.