Nintendo Classic Mini: Der NES in Kleinformat!

Nintendo Classic Mini NES - Die Kult-Konsole neu aufgelegt!
Der Nintendo Classic Mini!

Nach über 30 Jahren legt Nintendo seinen NES, die Kult-Spielkonsole überhaupt, nochmal auf! Erscheinen soll die Nintendo Classic Mini am 11. November 2016.

Eine der wichtigsten Konsolen aller Zeiten

1986 sorgte Nintendo mit seinem Nintendo Entertainment System (NES) für eine Rettung der Spieleindustrie. Der Hauptgrund waren Erstklassige Spiele! Bis zum offiziellen Verkaufsstopp 1995 verkaufte Nintendo 62 Millionen Konsolen und mehr als 500 Millionen Spiele. Über einige der (späteren) Ableger erfreuen wir uns teilweise noch heute 😄

Der Originale NES

Ein Bild des Originales NES plus einem dazugehörigen Controller

Neue Technik, alte Spiele

Die wahrscheinlich berühmteste Spielkonsole Nintendos, der NES, wird in etwas modernerer Form nach 30 Jahren neu aufgelegt. Allerdings werden diesmal keine Module genutzt, sondern die schon auf der Konsole vorinstallierten Spiele. Darunter befinden sich berühmte Klassiker wie “The Legend of Zelda”, “Super Mario Bros.” oder “Metroid” (Unten eine komplette Übersicht der Spiele).

Beigelegt werden ein Nachbau des “Original-Kontrollers”, sowie ein HDMI- und USB Kabel. Ein Classic Controller oder Classic Controller Pro für die Wii-Konsole kann ebenso verwendet werden. Was fehlt, ist ein Netzteil, welches man entweder schon selbst besitzt oder sich extra kaufen muss. Angeschlossen wird das Gerät über das HDMI-Kabel an einen entsprechenden Bildschirm. Strom erhält das Gerät über das beigelegte USB-Kabel plus separatem Netzteil.

Eher eine Spaßkonsole

In einem Interview mit einem Fachmagazin bestätigte Nintendo, dass das Gerät keine weiteren Spiele erhalten werde. Des weiteren besitze die Konsole weder einen Onlinemodus noch funktioniert der Steckplatz für die Module – der ist nur zur Dekoration. Nintendo habe den Mix aus Spielen sorgfältig ausgewählt, um Zockern ein breitgefächertes Angebot aus Spielen für jeden Geschmack anbieten zu können. Die Nintendo Classic Mini ist eher ein Gag für Fans und keine richtige Konsole.

Das Preis-Leistungs-Verhältnis

Schaut man in den “e-shop” des “3-DS” oder der “Wii-U”, so fällt auf, dass es dort sehr viel Spiele gibt, die auch auf der Nintendo Classic Mini sind. Dort kosten solche “Virtual Console” Games ungefähr 8€. Für viele ist dies ein angemessener Preis, gemessen an dem Spielspaß den man mit solchen Spielen auch heutzutage noch hat. Zwar sind sie Grafisch nicht mehr auf dem höchsten Niveau, jedoch sind sie Spielerisch immer noch vorne mit dabei. Wenn man nun bei dem Nintendo Classic Mini den Durchschnittspreis pro Spiel ausrechnet, kommt man auf ca. 2.30€. Man zahlt also gute 5€ weniger pro Spiel. Des Weiteren besteht die exklusive Möglichkeit, beim Kauf eines zweiten Controllers einige der Spiele im 2-Spieler-Modus spielen zu können (Durchschnittspreis: 2,60€).

Insgesamt also ein mehr als fairer Preis für die kleine “Kult-Konsole”!

Nochmal eine kleine Übersicht des Nintendo Classic Mini:

  • Ein USB-Kabel
  • Ein HDMI-Kabel
  • Ein Controller in “NES” Aufmachung
  • 30 vorinstallierte Spiele
  • Release am 11.November

➟ Insgesamt 69,99€ (Klickt hier um euch den NCM vorzubestellen!)

  • Es fehlt ein Netzteil
  • Ein weiterer Controller kostet ca. 10€

Das sind die 30 Spiele für den Nintendo Classic Mini:

  • Balloon Fight
  • BUBBLE BOBBLE
  • Castlevania
  • Castlevania II: Simon’s Quest
  • Donkey Kong
  • Donkey Kong Jr.
  • DOUBLE DRAGON II: THE REVENGE
  • Dr. Mario
  • Excitebike
  • FINAL FANTASY
  • Galaga
  • GHOSTS‘N GOBLINS
  • GRADIUS
  • Ice Climber
  • Kid Icarus
  • Kirby’s Adventure
  • Mario Bros.
  • MEGA MAN 2
  • Metroid
  • NINJA GAIDEN
  • PAC-MAN
  • Punch-Out!! Featuring Mr. Dream
  • StarTropics
  • SUPER C
  • Super Mario Bros.
  • Super Mario Bros. 2
  • Super Mario Bros. 3
  • Tecmo Bowl™
  • The Legend of Zelda
  • Zelda II: The Adventure of Link

Adrian Gädigk

Adrian ist 19 Jahre alt und ein Redakteur bei E4SY. Er hat im Jahr 2017 sein Abitur gemacht und studiert seit Oktober 2017 "Public Management". Seine Freizeit verbringt er mit Fußball und anderen Sportarten. Des Weiteren hegt er Interesse am Gaming Markt und beschäftigt sich privat mit Bild- und Videobearbeitung.

Das könnte auch interessant sein...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Um diese Seite weiter in vollen Ausmaß zu nutzen, musst du zur Kenntnis nehmen, dass wir Informationen speichern. Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt zu statistischen sowie werbe- und profilingtechnischen Zwecken. Ebenso stimmst du der Verwendung von Cookies zu, die insbesondere dem Tracking dienen. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen