Startseite / Gaming / Dota Auto Chess Gamereview
Dota Auto Chess Gamereview

Dota Auto Chess Gamereview

Dota Auto Chess macht momentan die Runde bei einigen großen Twitch Streamern, aber was ist das überhaupt? Und vor allem taugt das was? All das will ich im folgenden aufklären.

Was ist Dota Auto Chess?

Spielart:

Dota Auto Chess (DAC) ist eine Modifikation für das MOBA-Game Dota 2. Man kann DAC spielen indem man Dota 2 installiert und sich die Modifikation im Steam-Workshop herunterlädt. Wie der Name schon sagt ist es ein sogenanntes automatisches Schach.

Spielprinzip:

Das Spiel ist rundenbasiert. Innerhalb einer spielbereiten Lobby treten 8 Spieler gegeneinander an. Jeder Spieler erhält jede Runde Gold und eine Auswahl an Schachfiguren. Diese Figuren lassen sich beliebig auf dem vorliegenden Schachbrett positionieren. Die Figuren sind den Helden in Dota 2 nachempfunden und haben dementsprechende Fähigkeiten. Nachdem die Platzierungsphase abgeschlossen ist, kann der Spieler das Spielgeschehen nicht mehr kontrollieren. Die Figuren kämpfen dann gegen die sogenannten Boards der anderen Spieler in der Lobby. Die Gegnerauswahl erfolgt zufällig. Wenn man verliert werden Lebenspunkte abgezogen, bis man auf 0 fällt.

Wer steckt hinter DAC?

Hinter der Modifikation steckt Drodo Studios, die die Mod entwickelt haben. Momentan arbeiten sie daran die Mobile-Version von Auto Chess mit eigenen Charakteren zu etwickeln. Dies hat den Grund, da Valve, die Entwicklerfirma von Dota, ein Stand Alone von Auto Chess produzieren wollen. In einer Pressemitteilung wurde bekannt gegeben, dass Valve mit Drodo Studios zusammenarbeiten wollte, aber dies war aus unbekannten Gründen nicht möglich. Man kann nur spekulieren ob irgendetwas vorgefallen ist oder ob man sich schlichtweg nicht einig werden konnte. Aus diesem Grund arbeitet Drodo Studios an eigenen Charakteren, da die Dota-Helden von Valve urheberrechtlich geschützt sind. Die Gefahr einer Klage wäre einfach zu groß. Nichtsdestotrotz wird die Steam-Mod weiterhin mit Updates versorgt.

Taugt das was?

Über Grafik und Performance brauchen wir gar nicht reden. Es läuft über den Dota Client und die Steam Server. Ich als alter League of Legends Hase muss neidlos anerkennen, dass zumindest server- und clientmäßig Dota 2 einfach unglaublich stabil läuft.

Einstieg:

Der Spieleinstieg wird einem durch ein kurzes Tutorial versucht nahezubringen. Das Tutorial bezieht sich auf ein 4-Panel Bild welches einem die Grundprinzipien erklären soll. Ich persönlich habe es erst verstanden, nachdem ich mir einen Guide angesehen habe, aber danach ging es einfach von der Hand. Sobald man das Grundprinzip versteht ist DAC sehr einsteigerfreundlich und es hat eine sehr steile Lernkurve.

Spielgefühl:

Da man als einzelner Spieler für seinen Erfolg verantwortlich ist, hat es deutlich weniger Frustfaktoren im Bezug auf Teammitglieder. Es ist sehr intuitiv und man kann mit zunehmender Erfahrung immer mehr Dinge entdecken. Es ist ein gutes Game für zwischendurch oder auch als “Vollzeitgame”. Durch die ständige Abwechslung fällt einem meistens nicht auf, dass man zwischen 30-50 Minuten in einer Runde verbringt. Man hat nicht unbedingt das Gefühl, dass man nichts tun könnte um seine Situation verbessern, obwohl die Figurenverteilung jede Runde zufällig erfolgt.

Fazit:

Wer ein Game für zwischendurch sucht ist hier sehr gut aufgehoben. Durch die geplante DAC Version von Valve kann man darauf bauen, dass es auch in Zukunft erfolgreich bleibt. Es ist sehr zeitaufwendig, aber man kann jederzeit das Spiel verlassen, solange einem selbst der Rang egal ist. Von mir gibt es ein Empfehlung, dass man das Spiel einfach mal ausprobieren sollte.

Über Kevin Muhlack

Kevin ist 20 Jahre alt und Redakteur bei E4SY. Er studiert Wirtschaftsmathematik an der Universität Hamburg.

Auch ansehen

Beliebte IOS Apps für Flash Spiele

Der Flash Player ist ein mächtiges Werkzeug, das Zugang zu den unterschiedlichsten Spielen ermöglicht. Auf …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Um diese Seite weiter in vollen Ausmaß zu nutzen, musst du zur Kenntnis nehmen, dass wir Informationen speichern. Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt zu statistischen sowie werbe- und profilingtechnischen Zwecken. Ebenso stimmst du der Verwendung von Cookies zu, die insbesondere dem Tracking dienen. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen