Readly - Die Magazin-Flatrate für dein Lesevergnügen

Readly – Die Magazin-Flatrate für dein Lesevergnügen

Unbegrenzt Zeitschriften lesen, für nur 9,99 € im Monat. Diese Magazin-Flatrate bietet das junge schwedische Unternehmen Readly. Wie genau das funktioniert und welche Magazine lesbar sind, das erfahrt ihr im Artikel 😉

Readly – Die Magazin-Flatrate für dein Lesevergnügen

Eine Flatrate für alle Magazine und Zeitschriften. Und dies zu einem monatlichen Festpreis. Das bietet seit kurzem das schwedische Unternehmen Readly auch in Deutschland an. Für nur 9,99 € im Monat bietet Readly über 1823 aktuelle Zeitschriften mit ihren jeweiligen Ausgaben. Darunter sind über 350 deutschsprachige Zeitschriften.

Die Vielfalt der Zeitschriften kann sich durchaus sehen lassen. Mit dabei sind fast alle Größen des deutschen Zeitschriften-Marktes. Erhältlich sind unter anderem Computer Bild, Kicker, Bravo, Cosmopolitan und tv digital. Die gesamte Bandbreite der über 1800 Zeitschriften und Magazine findet ihr hier. Preislich ist Readly dabei allerdings auf jeden Fall lohnenswert. So reicht es bereits aus, monatlich 3-4 Zeitschriften zu lesen, um den Preis wieder “herauszubekommen”.

Die Zeitschriften lassen sich über die Readly App hervorragend mobil und offline lesen. Mit dem Familien-Abo lassen sich die Zeitschriften sogar auf bis zu fünf verschiedenen Geräten lesen. Aktuell bietet Readly zwei verschiedene Modelle zum Einstieg und Test des Programms an: Zum einen bietet Readly aktuell zwei Monate zum Preis von Einem an. Die zwei Monate erhält man also für 9,99 €, anstatt für 19,98 €. Zum anderen kann man Readly aber auch in den ersten zwei Wochen kostenlos ausprobieren. Für Readly registrieren könnt ihr euch direkt hier.

Vor Kurzem begann Readly auch mit der ersten großen Werbekampagne für die Magazin-Flatrate in Deutschland. Seit dem ersten Oktober ist der Werbespot des Unternehmens im privaten Fernsehen zu sehen. Außerdem wirbt Readly seit September bis Ende Oktober in Hamburgs S- und U-Bahnhöfen für das Angebot. Den Werbespot des Unternehmens findet ihr übrigens auch auf YouTube 😉

Insgesamt hat Readly bereits über eine Million gelesene Ausgaben. Das Flatrate System, was auch von Musikanbietern wie Spotify oder Deezer genutzt wird, scheint also gut anzukommen.

Was haltet ihr davon? Würdet ihr Euch das unbegrenzte Lesevergnügen kaufen? Schreibt uns Eure Meinungen gerne in die Kommentare 😉

Über Simon Becker

Simon ist 21 Jahre alt und Redakteur bei E4SY. Er studiert in Hamburg Sozialökonomie und arbeitet als Fußballtrainer.

Auch ansehen

Lichter so weit das Auge reicht – doch wo ist der Unterschied zwischen LCD, LED und OLED?

Wer heute einen neuen Fernseher kaufen möchte, steht vor einer großen Herausforderung. Nicht nur gibt …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.