YouTube Heroes - Wie YouTube gegen Hasskommentare vorgehen will

YouTube Heroes – Wie YouTube gegen Hasskommentare vorgehen will

YouTube will in Zukunft vermehrt gegen Beleidigungen und Hasskommentare vorgehen und hat dafür die YouTube Heroes ins Leben gerufen. Auch Du kannst YouTube helfen und dafür spannende Belohnungen erhalten.

YouTube Heroes – Wie YouTube gegen Hasskommentare vorgehen will

Beleidigungen, Hasskommentare, Spam und extremistische Hetze haben im Internet seit Jahren zugenommen. Davon blieb in der Vergangenheit auch die Videoplattform YouTube nicht verschont. Doch dagegen will YouTube nun vorgehen und hat ein besonderes Konzept entwickelt. Miteingebunden werden sollen vor Allem die aktiven Nutzer, sie können zukünftig zu sogenannten “YouTube Heroes” (dt. YouTube Helden) werden.

Seit Neuestem ist es möglich, sich auf YouTube als YouTube Hero zu registrieren. Dafür musst du lediglich ein kleines Formular als Bewerbung ausfüllen und einigen Grundregeln zustimmen. Sollte YouTube dich als Held annehmen, kannst du sofort loslegen, zu helfen. Für deine Mithilfe vergibt YouTube dir Punkte. Wie in einem Levelsystem kannst du mit mehr Punkten in ein höheres Level aufsteigen. Aktuell gibt es insgesamt fünf verschiedene Stufen. Besonders spannend sind hierbei Stufe vier und fünf. Dort kannst du vorab Zugriff auf neue Funktionen und Produkte erhalten und bekommst sogar einen pesönlichen Kontakt zu Mitarbeitern von YouTube. Es lohnt sich also mitzumachen.

Für das Sammeln von Punkten hast du verschiedene Aufgaben, die du erledigen kannst. Für das Melden von Videos, die gegen Community-Richtlinien verstoßen, erhältst du einen Punkt. Für das Hinzufügen eines Satzes zu den Untertiteln eines Videos erhältst du ebenfalls einen Punkt. Auch für das Beantworten von Nutzerfragen im YouTube-Forum kannst du Punkte erhalten. Sollte deine Antwort als “beste Antwort” ausgezeichnet werden, so erhältst du zehn Punkte.

Bereits mit 10 erarbeiteten Punkten kannst Du YouTube Hero der Stufe zwei werden. Dadurch erhältst du bereits nach kurzer Zeit exklusive Workshops und besondere Hero-Hangouts. Die genauen Belohnungen und Stufen für die YouTube Heroes kannst du dir allerdings auch nochmal hier angucken.

Durch YouTube Heroes kannst Du also nun deinen Teil zu einem freundlicheren YouTube beitragen, registriere Dich also hier als Hero.

Über Simon Becker

Simon ist 21 Jahre alt und Redakteur bei E4SY. Er studiert in Hamburg Sozialökonomie und arbeitet als Fußballtrainer.

Auch ansehen

ZERO Sie wissen, was du tust - Buchrezension

ZERO Sie wissen, was du tust – Buchrezension

Unsere Welt wird immer moderner, durch Smartwatch, Smarthome, Quantencomputer und vieles mehr. Technologie bestimmt unseren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.