Erste Details zur Nintendo NX aufgetaucht: Die erste Hybrid-Konsole?

Ein möglicher Entwurf der Nintendo NX!
Ein möglicher Entwurf der Nintendo NX!

Schon seit der Bekanntgabe der neuen Nintendo Konsole ranken sich die Mythen darum, wie die Konsole ist und was sie alles kann.

Bereits in wenigen Monaten, im März 2017, erscheint die neue Konsole von Nintendo. Lange wird schon darüber geredet, wie das Gerät wohl funktionierten wird und welche Funktionen es beinhaltet. Doch bislang blieb es bei diesen Mythen und Gerüchten über die Konsole des japansichen Unternehmens. Momentan soll sich die “NX” in der Produktion beim Unternehmen Foxconn befinden. Ein Mitarbeiter nahm es dabei aber mit der Verschwiegenheitspflicht scheinbar nicht ganz so ernst. Ob es sich dabei aber um eine Fälschung handelt ist nicht bekannt.

Details und Skizze geleakt!

Geplant ist scheinbar eine Art Hybrid-Konsole, die aus drei verschiedenen Teilen besteht:

  1. Der Docking-Station, in die der Handheld für den Betrieb am Fernseher eingesteckt wird
  2. Dem Handheld-Teil mit abnehmbaren Controllern
  3. Einem Performance-Modul, in dem sich die CPU/GPU befinden

Chinese Foxconn sketch artists returns pic.twitter.com/U8oRsY1hIy

— Marcel (@Nintex_nl) 23. September 2016

Es ist möglich die Docking-Station mit dem Handheld zu verbinden. Die Station besitzt dazu eine Festplatte und einen Cartridge-Slot sowie die Ausgänge für den Betrieb am Fernseher. Der Strom für die Geräte wird hingegen vom Performance-Modul geliefert. Auch Bluetooth, Wi-Fi und andere Verbindungen stehen über dieses Gerät zur Verfügung. Wird es zudem an den Handheld angeschlossen, ist eine deutlich bessere Grafik möglich. Außerdem ist das Modul tragbar, wodurch es auch unterwegs genutzt werden kann. Das Performance-Modul kann das NX-Spiel allen anscheinen nach entweder an den Fernseher oder an den Handheld streamen.

Der Handheld-Teil kommt mit einem 6-Zoll-Display und einer Auflösung von 720p. Die Grafik der Nintendo NX ist damit insgesamt deutlich schwächer als die der anderen führenden Konsolen. Ist das Performance-Modul aber mit dem Handheld verbunden, soll die Grafik auf Konsolen-Niveau “steigen”. Das Performance-Modul kann man ebenfalls mitnehmen, da es über eine eigenen Akku verfügt. Nintendo hat bereits ein Patent für solch eine Technologie angemeldet.

Insgesamt soll die Leistung des Gerätes trotzdem nicht auf der Stufe einer PS4, geschweige denn einer PS4 Pro, sein. Der Verkaufspunkt der NX soll laut dem Mitarbeiter die mögliche Kombination aus Handheld und Konsole sein sowie die Mobilität, die die User dadurch gewinnen. Außerdem soll die Konsole eine neue Art des Spielens darstellen. Des Weiteren besteht die Möglichkeit, dass es im Laufe der Jahre zu einer Erweiterung der Konsole, mithilfe weiterer Module, kommt.

Ubisoft schwärmt von der NX!

Yves Guillemot, der CEO von Ubisoft, kam während einer Präsentation auch auf Nintendos neue Konsole zu sprechen. Er lobte das Gerät und den Ansatz, ohne dabei aber ins Detail zu gehen.

“Das neue Nintendo ist ein fantastisches Gerät. Es ist ein wirklich neuer Ansatz,  es ist wirklich Nintendo, die wieder mit etwas Neuem kommen. Wir lieben es.” – Yves Guillemot

Für die NX arbeitet Ubisoft auch an weiteren Projekten neben Just Dance 2017. Wie viele davon auf neuen Ideen basieren, ist nicht bekannt. Nintendo selbst möchte zudem eine allgemein bessere Software-Unterstützung gewährleisten. Darauf bezogen gehören natürlich nicht nur firmeneigene Spiele, sondern auch Titel von Drittherstellern, wie z.B. Ubisoft.

Trotzdem handelt es sich bei allem momentan nur um Spekulationen! Eine erste offizielle Vorstellung wird im Oktober 2016 erwartet. Sollte dies nicht der Fall sein, darf mit einer Präsentation erst 2017 gerechnet werden.

Adrian Gädigk

Adrian ist 18 Jahre alt und ein Redakteur bei E4SY. Er studiert derzeit im ersten Semester Öffentliches Management. Seine Freizeit verbringt mit Fußball und anderen Sportarten. Des Weiteren ist er sehr am Gaming Markt interessiert. Hinzu beschäftigt er sich privat im Bereich Bild- und Videobearbeitung.

Das könnte auch interessant sein...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Um diese Seite weiter in vollen Ausmaß zu nutzen, musst du zur Kenntnis nehmen, dass wir Informationen speichern. Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt zu statistischen sowie werbe- und profilingtechnischen Zwecken. Ebenso stimmst du der Verwendung von Cookies zu, die insbesondere dem Tracking dienen. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen