Nuapua – natürlich mit ohne!

Nuapua

Nuapua – die gesunde Möglichkeit normales Wasser auch beim Sport oder unterwegs individuell aufzupeppen. Wir haben uns das Startup aus Österreich mal genauer angeschaut und für euch getestet.

Was ist Nuapua?

Die Idee zu Nuapua entstand bereits vor 17 Jahren in den Bergen Tirols. Gerhard Fuchs (zuständig für Design & Produkt) war zum einen des Zuckerkonsum überdrüssigs, zum anderen hatte er begonnen, sein Wasser im Alltag mit Kräutern und Früchten zu ergänzen. Da er sein selbstgemischtes Wasser allerdings nur schlecht mit zum Sport oder auf Reisen nehmen konnte, musste eine mobile Lösung her. So kam ihm die Idee, den feinen Geschmack der Natur in ein praktisches mobiles System zu transferieren und dabei auf Zucker, Süßstoffe und sonstige künstliche Zusatzstoffe zu verzichten. Trinken auf natürlicher Basis und völlig ungesüßt sollte ab sofort immer und überall möglich sein.

Mit einer Menge Zeit, Knowhow und einigen durchlaufenen Stufen der Produktentwicklung ist Nuapua zu einem serienreifen Produkt als Trinkflasche bzw. Glaskaraffe herangewachsen. So mussten Funktionen wie Tropfsicherheit gewährleistet oder Geschmacksintensität getestet werden. Auch die Durchflussmenge muss genau bestimmt sein, um die optimale Dosierung der Kapseln zu regeln. Mittlerweile besteht Nuapua aus einem 9-köpfigen Team, welches mit dessen Produkt seinen Beitrag zum regionalen und nachhaltigen Konsum von Wasser leisten will. So werden durch die Wiederverwendung der Flaschen Transportwege und viel Müll eingespart. Aber auch in der Produktion selbst wird auf Regionalität gesetzt, weshalb sich der Firmensitz in Kremsmünster (Oberösterreich) befindet und auf Partner aus der Umgebung zurückgegriffen wird. Der Vertrieb erfolgt neben dem Onlineshop auch über ausgewählte Premium-Shops. Diese beschränken sich bisher aber weitestgehend auf Österreich und Bayern. Die viel wichtigere Frage lautet nun aber wohl:

Wie funktioniert Nuapua überhaupt?

Zunächst einmal wird die Flasche mit dem Wasser der Wahl befüllt und die Flavorkapsel mit dem gewünschten Geschmack eingelegt. Ob man dabei Leitungswasser, Wassser aus dem Supermarkt oder Sprudelwasser nutzt, ist jedem selbst überlassen. Der speziell konzipierte Drehverschluss FlavorizerTM aktiviert daraufhin die Kapsel beim Verschließen. Beim Trinken strömt das Wasser nun durch die Flavorkapsel und reichert es mit Geschmack an. Bei uns im Test funktionierte das Prinzip wirklich einwandfrei und man schmeckte tatsächlich bei der gesamten Flasche gleichmäßig den gewählten Geschmack. Getestet haben wir dabei Emili, Cavani, Culemo, Manora, Apery und Piyuma als Geschmäcker, wobei uns persönlich Manora – also Mango & Orange – am besten gefallen hat. Außerdem gibt es noch Perrylove, Ginissa und Liora als Geschmäcker. Besonders ist dabei, dass für den Geschmack ausschließlich natürliche Aromen und Extrakte aus Früchten, Blüten, Gewürzen und Kräutern sorgen. Dank eines speziellen Verfahrens werden selbst bei der Herstellung der Flavorkapseln keine Konservierungsstoffe benötigt.

Wenn ihr euch nun auch so eine Flasche holen wollt, könnt ihr exklusiv mit dem Gutscheincode: E4SY10 10 % beim Kauf eines Startersets sparen (nur im nuapua Onlineshop, einmal pro Kunde einlösbar und bis 30. September 2017 gültig).

Cornelis Mißfeldt

Cornelis ist 18 Jahre alt und Redakteur bei E4SY. Er besucht die 12. Klasse eines Gymnasiums und interessiert sich in seiner Freizeit für American Football, Fußball und Gaming.

Das könnte auch interessant sein...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *