Tonieboxen-Gründer wollen 2020 in die USA expandieren

Düsseldorf (dts Nachrichtenagentur) – Nach dem Erfolg der Tonieboxen in Deutschland will das Düsseldorfer Unternehmen Boxine im kommenden Jahr in die USA expandieren. “Wir wollen in den USA im Weihnachtsgeschäft 2020 starten”, sagte Gründer und Geschäftsführer Patric Faßbender der “Rheinischen Post”. Momentan baue das Unternehmen in Los Angeles ein eigenes Büro auf.

Die Macher haben von ihrem 2016 auf den Markt gebrachten Hörspiel-Würfel für Kinder bislang mehr als eine Million Exemplare verkauft. In diesem Jahr dürfte eine weitere sechsstellige Zahl an Boxen dazukommen. “Wir gehen davon aus, dass es insgesamt deutlich mehr als 700.000 sind”, sagte Faßbender. Bislang sind die Box und die dazugehörigen Hörspiel- oder Musikfiguren in Deutschland, Österreich, Großbritannien und Irland erhältlich.

Foto: US-Flagge, über dts Nachrichtenagentur

Über dts Nachrichtenagentur

Die dts Nachrichtenagentur versorgt seit über 10 Jahren ihre Kunden rund um die Uhr mit topaktuellen Nachrichtentexten und Bildern.

Auch ansehen

FDP pocht auf Parlamentsbeteiligung bei Corona-Beschlüssen

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – FDP-Chef Christian Lindner pocht in der Debatte über Corona-Beschlüsse auf eine …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.