Unternehmens-Crowdinvesting für Einsteiger Wachstum fördern und von attraktiven Renditen profitieren

Das sind die besten Werbegeschenke 2020

Werbegeschenke nehmen im Marketing einen traditionellen Platz ein. Auch, wenn es sich dabei um eine schon lange bestehende Marketingmaßnahme handelt, sind Werbeartikel auch heute noch äußerst effektiv.

Nur darum, dem Kunden ein originelles Geschenk zu überreichen, geht es bei Give-Aways nicht, denn ­– in ihnen steckt viel mehr. Werden die Produkte mit Bedacht ausgewählt und genutzt, ziehen diese Neukunden an, animieren Kunden zu positiven Bewertungen, werten das Image des Unternehmens auf und steigern darüber hinaus die Bekanntheit der Marke.

Zu den wahren Klassikern unter den Werbegeschenken zählen definitiv Tassen, Kugelschreiber oder auch T-Shirts, in denen sogar das Etikett zum Einnähen * individuell gestaltet werden kann. Welche die besten Werbeartikel in diesem Jahr sind, zeigt der folgende Beitrag.

Tassen und Kaffeebecher

Besonders im B2C-Bereich bilden Tassen und Kaffeebecher klassische Give-Aways ab. Für die große Beliebtheit der Artikel gibt es auch einen guten Grund: Zu Hause oder im Büro trinkt nahezu jeder Mensch gerne einen Tee oder einen Kaffee. Auf das Gefäß sollte entweder das eigene Unternehmenslogo aufgedruckt werden oder originelle und lustige Slogans, welche die Persönlichkeit der jeweiligen Marke repräsentieren.

Pralinen, Snacks und Süßigkeiten

Auch Leckereien, Snacks und Süßigkeiten sind für die Nutzung als Werbeartikel ideal. Empfehlenswert dafür ist es, mit einem Anbieter zusammenzuarbeiten, welcher Kuchen backt, Schokolade herstellt oder Obstkörbe liebevoll zusammenstellt.

Auch eine lokale Lebensmittelmarke kann ein toller Kooperationspartner für dieses Give-Away sein. In Kombination mit einer ansprechend gestalteten Karte wird so ein ideales Werbegeschenk geschaffen.

T-Shirts und Hoodies

Besitzt ein Unternehmen oder eine Marke bereits eine feste Zahl von Anhängern, sind T-Shirts und Hoodies ebenfalls eine gute Idee für ein Werbegeschenk. Doch auch um die Bekanntheit einer Marke zu steigern, eignen sich diese Textilien hervorragend.

Einkaufsbeutel und Taschen

Nachhaltigkeit spielt in den heutigen Zeiten eine immer wichtiger werdende Rolle. Daher sind Unternehmen gut beraten, Einkaufstaschen oder Beutel mit ihrem Logo zu verteilen. Als nachhaltige Materialien eignen sich Leinen, Jute oder Hanf besonders gut.

Power Banks und Ladegeräte

Um besonders innovative und moderne Werbeartikel handelt es sich bei Power Banks und mobilen Ladegeräten. Die Preise für die Give-Aways sind zwar etwas höher, allerdings lohnt sich diese Investition, da der Bedarf an mobilen Ladegeräten nahezu bei allen Verbrauchern besteht.

Für die Zielgruppe wird dieser Werbeartikel mit Sicherheit schnell unverzichtbar. So wird das Unternehmen oder die Marke jedes Mal ins Gedächtnis gerufen, wenn der praktische Alltags-Helfer verwendet wird.

Wasser- und Getränkeflaschen

Die Getränkeflasche, die tagtäglich im Fitnessstudio oder im Büro genutzt werden, zeigen oft schon nach kurzer Zeit Spuren der Abnutzung. Daher ist eine tolle und hochwertige Getränkeflasche stets begehrt als Werbegeschenk. Noch origineller wird dieser Werbeartikel, wenn passendes Edelstahl-Zubehör oder Strohhalme mitsamt der Flasche überreicht werden.

Mobile LED-Lampen

Die Zielgruppe freut sich mit Sicherheit auch über LED-Leuchten. Diese haben entweder lediglich die Größe eines Schlüsselanhängers oder stellen vollwertige Taschenlampen dar. So sorgen Unternehmen jederzeit dafür, dass ihren Kunden zur richtigen Zeit ein Licht aufgeht.

Zubehör für das Smartphone

Den ärgerlichen Moment, in dem das Handy zu Boden fällt, hat wohl jeder schon einmal erlebt. Ständer oder Griffe für das Smartphone sind daher überaus praktische Werbeartikel. Besonders gut eignen sich diese Give-Aways für Händler von Mobiltelefonen oder ähnlichen Technologien.

Über Advertorial

Auch ansehen

Technische Ausstattung für das Home Office – Nachhaltig und günstig

Outsourcing: Warum Startups von externen Partnern profitieren

Ein Startup in Angriff zu nehmen und es zu einem erfolgreichen Unternehmen zu machen, kostet …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.