Der “Finaltag der Amateure” – 7 Stunden Amateurfußball live

Gestern fand deutschlandweit der erste “Finaltag der Amateure” statt. 17 Landespokalfinale des deutschen Amateurfußballs wurden live in der ARD übertragen. Mehr dazu in diesem Artikel.

Der “Finaltag der Amateure” – 7 Stunden Amateurfußball live

Am 28.Mai 2016 fand zum allerersten Mal in Deutschland der große “Finaltag der Amateure” live im deutschen Fernsehen statt. Insgesamt wurden 17 Landespokalfinale live in der ARD übertragen. In voller Länge konnten die Spiele aber auch auf sportschau.de angeguckt werden. In drei zeitversetzten Konferenzschaltungen mit den Anstoßzeiten 12.30 Uhr, 14.30 Uhr und 17.30 Uhr sendete die ARD sieben Stunden lang Amateurfußball am Stück. Ein bisher einmaliges Großereignis im deutschen Fußball. Für die Sieger der 17 Finalpartien lockte nicht nur der Landespokal des jeweiligen Fußballverbandes, sondern auch die automatische Qualifikation für die erste Runde des DFB-Pokals. Mit der Qualifikation für den DFB-Pokal erhalten die Vereine Einnahmen von mindestens 140.000€ und die Chance auf das ganz große Los, wie zum Beispiel eine Partie gegen den deutschen Meister Bayern München oder Vizemeister Borussia Dortmund spielen zu können.

Die Finalpartien versprachen im vorhinein viel Spannung und vielerorts eine besondere Atmosphäre, so waren auch einige Derbys dabei, wie zum Beispiel Fortuna Köln gegen Viktoria Köln. Aber auch für den DFB-Pokal typische “David-gegen-Goliath”-Spiele waren vertreten, so zum Beispiel in der Partie des Oberligisten Altona 93 gegen den Regionalligisten Eintracht Norderstedt.

Live vor dem Fernseher war für den Zuschauer beim großen Finaltag der Amateure dann alles dabei, was der Fußball zu bieten hat: Viele Tore, harte Zweikämpfe, Verlängerungen und sogar Elfmeterschießen. Der große Vorteil des Finaltages war auf jeden Fall die Konferenzschaltungen, so fiel ein Tor nach dem anderen und diese können teilweise mit Leichtigkeit in der Kategorie “Tor des Monats” mithalten. Insgesamt ein großartiges Fußballfest und eine gelungene Bühne für den Amateurfußball, um sich auch bundesweit präsentieren zu können.

Solltet ihr Euch die Tore und Highlights der Partien noch einmal angucken wollen oder ihr habt einzelne Spiele verpasst, so findet ihr alle Tore und Zusammenfassungen hier.

Die ausführlichen Ergebnisse der Landespokalfinale findet ihr hier.

Quelle Titelbild: http://bit.ly/27XCPt4

Über Simon Becker

Simon ist 21 Jahre alt und Redakteur bei E4SY. Er studiert in Hamburg Sozialökonomie und arbeitet als Fußballtrainer.

Auch ansehen

Die Bayern auf den Spuren von Real Madrid?

Der FC Bayern ist derzeit das Nonplusultra im europäischen Klubfußball. Nach dem Gewinn der Meisterschaft, …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.