Quantenwirtschaft Was kommt nach der Digitalisierung

Quantenwirtschaft: Was kommt nach der Digitalisierung?

Werden wir überflüssig, wenn Algorithmen und gigantische Quantenrechner alles besser und schneller machen, als ein normaler Mensch? Ist Matrix so unwahrscheinlich, wie es so ein mancher zu denken scheint, oder ist da was dran, dass der Mensch immer mehr entwertet wird? Was können wir tun um noch morgen Mensch sein zu können?

Zum Buch

Einer der modernsten Wirtschaftsphilosophen des 21. Jahrhunderts aus Norwegen Anders Indset, beschreibt in seinem 2019 veröffentlichten Buch “Quantenwirtschaft: Was kommt nach der Digitalisierung?” die Problematiken der globalen Welt und des modernen Menschen. Lösungsansätze für Unternehmen von morgen und die Politik der Zukunft werden beschrieben und dargestellt, im Mittelpunkt steht eine bessere Zukunft, mit Grundeinkommen für alle, einer gemeinsamen Weltpolitik und Zusammenarbeit aller Völker in Bereichen der Bio-, Nano- und allen Technologieentwicklungen.  Anders Indset ruft auf für mehr Partizipation und Mitentscheidung der Ottonormalbürger aber vor allem der Jungen Menschen. Ein entwickeltes und intelligentes Volk muss anderen ein Beispiel geben und nicht aufhören an ihrem Wirtschaftssystem zu arbeiten, „denn die Jungen waren schon immer die Weisesten unter uns“(1), man muss immer hinterfragen und darin ist die Jugend sehr gut, denn die Autorität muss stets angezweifelt werden, damit ein System sich entwickeln kann. Die Wissensgesellschaft muss gelehrt werden. Was hat Quantenphysik mit der Wirtschaft zu tun und welchen Profit erzielt man aus dem Vergleich der zwei voll kommend verschiedenen Sphären mit ihren eigenen Gesetzten?

Warum ist es lesenswert?

Der Autor Anders Indset schafft es Problematiken der modernen Welt objektiv darzustellen und zusammenzufassen, außerdem sind seine Lösungsvorschläge klar und einfach zu verstehen und sein Schreibstil ist geprägt durch einen roten Pfaden, der den Leser bis zum Ende fesselt. Das Buch ist zu empfehlen für alle, Wirtschaft und Politik Interessierten und selbsternannten Philosophen, die sich mit der Zukunft der Menschheit zu beschäftigen mögen. Mit einem Kauf des Buches über Amazon unterstützt ihr zudem ohne zusätzliche Kosten unser Magazin.

(1) Zittat: Anders Indset, Quantenwirtschaft: Was kommt nach der Digitalisierung?, Ullstein Buchverlag GmbH, Berlin 2019, Seite: 292.

Über Kinga Sadovskaia

Kinga Sadovskaia 17 Jahre alt und seit 2020 e4sy Redakteurin. Momentan Schülerin und arbeitet an ihrem Abitur. Ihre Freizeit verbringt sie am Liebsten mit lesen, schreiben und musizieren.

Auch ansehen

Produktiv trotz Quarantäne

Produktiv trotz Quarantäne

Während der Quarantäne, haben Schüler dennoch Aufgaben zu erledigen, doch wie bringe ich mich selber …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Um diese Seite weiter in vollen Ausmaß zu nutzen, musst du zur Kenntnis nehmen, dass wir Informationen speichern. Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt zu statistischen sowie werbe- und profilingtechnischen Zwecken. Ebenso stimmst du der Verwendung von Cookies zu, die insbesondere dem Tracking dienen. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen