Startseite / Gaming / Gaming Smartphones im Trend
Gaming Smartphones im Trend

Gaming Smartphones im Trend

Gaming und Zocken hat längst breite Teile der Gesellschaft erfasst. Waren es früher vor allem Kinder und Jugendliche, die wie verrückt vor dem PC oder den Konsolen saßen, sind es heute Erwachsene. Gespielt wird dabei kaum noch am heimischen Computer. Auch das Tablet fällt in der Gunst. Das Smartphone hingegen wird sowohl beim Zocken als auch beim Gaming immer beliebter. Die neusten Geräte bieten eine so leistungsfähige Hardware zum kleinen Preis, das selbst anspruchsvolle Spiele zum Grafikkracher werden.

Zusätzlich lassen sich die Handys mit Erweiterung ausstatten, wodurch das Gaming noch leistungsstärker werden kann. Die beste Ausrüstung für mobiles Spielen gibt es mittlerweile schon zum kleinen Preis. Vorbei sind die Spielabbrüche im Zug oder im Bus. Mit dem Smartphone kann überall gespielt werden. In der Pause, auf der Arbeit und wann immer Lust besteht. Sofern die Internetverbindung stabil genug ist.

Gaming Smartphone

Vor 5 Jahren hätte jeder bei diesem Begriff geschmunzelt. Heute ist das Gaming Smartphone jedoch längst Realität. Es wird nach und nach die teuren Konsolen ersetzen können. Viele Geräte sind auch im Preis so günstig, das sie überzeugen. Selbst bei billigen Geräten ist teilweise hochwertige Hardware zu finden, die ein anspruchsvolles Gaming erlaubt.

Welche Modelle sich dafür besonders eignen, haben wir uns einmal kurz angesehen. 74 Prozent der Deutschen nutzen das Handy als bevorzugte Spielplattform. Auch das Zocken wird gerne über die smarten Handys abgewickelt.

Selbst auf günstigen Geräte bis zu 200 Euro laufen die komplexen Spielen und überzeugen mit guter Grafik. Aber Vorsicht. Nicht jedes Gerät kann mithalten. Auf dem Moto G6 lassen sich zwar auch komplexe Spiele beherrschen, aber nur wenn die grafischen Effekte abgeschaltet werden. Gleichzeitig empfiehlt sich das herunterregeln der Auflösung.

Im Bereich bis zu 500 Euro finden sich schon recht gute Gaming Smartphones. Dazu gehört natürlich das iPhone XS oder auch das iPhone XS Mad. Beide verfügen bereits über den A12 Bionic Prozessor. Auch interessant ist das OnePlus 6, das zu den schnellsten Android Telefonen gehört.

Auf den Arbeitsspeicher achten

Nicht nur der Prozessor entscheidet. Sondern auch der Arbeitsspeicher.  6 GB Ram sollte das Gaming Gerät mindestens haben. Aber auch der Gerätespeicher sollte bei mindestens 128 GB liegen. Die meisten Geräte können über eine externe microSD Karte erweitert werden. Dabei sollte aber nicht vergessen werden, dass diese das System ausbremsen kann.

Besonders interessant sind Smartphones wie das OnePlus 6 und das Galaxy S9 +. Beide verfügen über bis zu 256 GB Gerätespeicher.

Wie wichtig ist das Display

Sinnvoll ist ein Display mit 5,5 oder 6 Zoll. Umso größer desto besser. Die Auflösung sollte dabei nicht unter 1.920 x 1.080 Full HD liegen. Eine höhere Auflösung ist dann sinnvoll, wenn VR Brillen verwendet werden sollen.

Der Akku

Beim Gaming Smartphone sollte der Akku nicht nur austauschbar sein, sondern auch lange durchhalten können. Die Batteriekapazität ist entscheidend. Diese sollte mindestens 3.000 Milliamperestunden betragen.

Ein Tipp ist vor allem das Asus ROG Phone, das erste Gaming Smartphone der Marke ROG. Reaktionsschnell, 6 Zoll und die AirTrigger Technik mit Ultraschall.

Über Tim Senger

Tim ist Leiter und Chefredakteur von E4SY. 2013 ist er das erste Mal jour­na­lis­tisch für ein Spielemagazin aktiv geworden. Momentan absolviert er zudem ein duales Studium im Bereich Wirtschaft.

Auch ansehen

Borderlands 3 - War es sein Geld wert

Borderlands 3 – War es sein Geld wert?

Ich habe mittlerweile Borderlands 3 einmal durchgespielt und habe meinen ersten Charakter auf das maximale …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Um diese Seite weiter in vollen Ausmaß zu nutzen, musst du zur Kenntnis nehmen, dass wir Informationen speichern. Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt zu statistischen sowie werbe- und profilingtechnischen Zwecken. Ebenso stimmst du der Verwendung von Cookies zu, die insbesondere dem Tracking dienen. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen