Was ist Methodisch inkorrekt? – Der Podcast der Wissenschaft

E4SY - Was ist Methodisch inkorrekt? - Der Podcast der Wissenschaft - Wissenschaftspodcast

Was ist Methodisch inkorrekt? Methodisch inkorrekt oder in kurz “Minkorrekt” ist ein Podcast, der sich mit aktuellen Forschungen in der Wissenschaft unterhaltsam auseinandersetzt.

Was ist Methodisch inkorrekt?

Methodisch inkorrekt oder in kurz “Minkorrekt” ist ein Podcast, der sich mit aktuellen Forschungen und Entdeckungen in der Wissenschaft auseinandersetzt. Dafür treffen sich alle zwei Wochen die Physiker Nicolas Wöhrl und Reinhard Remfort um über interessante aktuelle Forschung, Experimente und ihren wissenschaftlichen Alltag im Allgemeinen zu reden. Das coole daran, die beiden sind nicht nur informativ, sondern auch ungemein unterhaltsam, sodass die Weiterbildung ordentlich Spaß macht! Anhören kann man sich den Podcast auf minkorrekt.de.

Wer sind die beiden?

Nicolas Wöhrl und Reinhard Remfort sind Experimentalphysiker an der Universität Duisburg-Essen. Während Nicolas Wöhrl bereits im Besitz eines Doktortitels ist, forscht Reinhard Remfort an der Herstellung von Diamanten, genauer gesagt mit der Epitaxie (eine Form des Kristallwachstums) hochreiner Diamantschichten zur Untersuchung oberflächennaher NV-Störstellen, für seine Doktorarbeit, welche im Sommer dieses Jahres fertiggestellt sein soll. Beide haben große Freude ihre wissenschaftliche Arbeit auf Science Slams vorzutragen. Reinhard Remfort ist sogar der deutsche Science-Slam-Meister 2013.

Kleiner Exkurs: Was sind Science Slams?

Wer nicht weiß, was Science Slams sind, hier eine kurze Erklärung: Einigen mag vielleicht Poetry Slam ein Begriff sein, so ähnlich funktionieren auch Science Slams. Der Science Slam bietet Wissenschaftlern die Möglichkeit, ihre Forschungsprojekte auf der Bühne vorzutragen. Im Gegensatz zum Poetry Slam sind beim Science Slam alle Hilfsmittel erlaubt – ob Präsentationen, Requisiten oder Live-Experimente. Am Ende entscheidet das Publikum, meist über Applaus, welcher Slammer als Sieger nach Hause geht.

Warum gute Wissenschaftskommunikation so wichtig ist

Methodisch inkorrekt als die Rockstars der Wissenschaftskommunikation und das sind sie auch! Doch was ist Wissenschaftskommunikation? Bei der Wissenschaftskommunikation werden Forschungen, Innovationen und vieles mehr aus den Bereichen der Wissenschaften leicht verständlich der Öffentlichkeit mitgeteilt. Und warum ist sie jetzt so wichtig? Mehr als ein Drittel aller deutschen Bürgerinnen und Bürger haben beispielsweise ein eher großes oder sehr großes Interesse an wissenschaftlichen Themen. Sie informieren sich nach wie vor im Fernsehen, in Magazinen und Zeitungen und im Internet. Doch oft werden die Informationen nicht interessant, unterhaltsam oder nicht verständlich vermittelt. Der “Methodisch inkorrekt” Podcast macht es zum Glück besser und vermittelt Inhalte optimal zu unserer Zeit. Also los, geht und bildet euch!

Da wir jetzt die Frage “Was ist Methodisch inkorrekt?” beantwortet und erklärt haben, was Wissenschaftskommunikation ist, stellt sich uns die Frage, wie interessiert ihr an der Wissenschaft seid. Schreibt es gerne in die Kommentare.

Tim Senger

Tim ist Leiter und Chefredakteur von E4SY. 2013 ist er das erste Mal jour­na­lis­tisch für ein Spielemagazin aktiv geworden. Momentan absolviert er zudem ein duales Studium im Bereich Wirtschaft.

Das könnte auch interessant sein...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Um diese Seite weiter in vollen Ausmaß zu nutzen, musst du zur Kenntnis nehmen, dass wir Informationen speichern. Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt zu statistischen sowie werbe- und profilingtechnischen Zwecken. Ebenso stimmst du der Verwendung von Cookies zu, die insbesondere dem Tracking dienen. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen