Google? Nein Danke! –Die soziale Alternative

Es geht um die Werbegelder, welche Google mit unserer Nutzung und unseren persönlichen Daten erhält. Genau diese Werbegelder sollten wir als Spenden für soziale Projekte nutzen! Google ist die größte und meist genutzte Suchmaschine, wir benutzen sie tagtäglich. Doch es gibt eine Alternative!

Die Debatte ob die Nutzung von dem Internet, in dieser Masse richtig oder falsch wird hier nicht diskutiert. Die Frage ob wir uns Anhängig von dem immer verfügbaren Wissen auf Seiten wie z.B. Wikipedia machen ist interessant oder nicht?

Dieser Artikel soll dich darauf aufmerksam machen, wie leicht du mit deinem alltäglich Verhalten Gutes bewirken kannst. Ich stelle dir zwei verschiedene Suchmaschinen vor:

Ecosia:

Die Spendenaktion der Suchmaschine funktioniert nach den folgenden drei Schritten:

  1. Ecosia nutzen
  2. Suchanzeigen bringen Ecosia Einnahmen
  3. Die Einnahmen werden zum Bäume pflanzen genutzt

Bisher wurden 5.881.777 (Stand 21.12.2016 23:43 Uhr) Bäume gepflanzt, innerhalb von 11 Sekunden wird ein Baum gepflanzt. Die Website berechnet Kosten von 0,28€ pro Baum.

Es gibt bisher 2 Millionen aktive User, Google hat alleine 3,5 Milliarden Suchanfragen am Tag. Somit würde ich dich als Leser bitten eure Suchmaschine zu ändern. Die Suchmaschine erklärt anschaulich, wie du deinen Browser mit Ecosia verknüpfst.

Den Link findest du unten!

Falls du dir noch andere gute und sinnvolle Projekte vorstellen könntest heißt deine neue Suchmaschine:

Benefind:

Dieselben Schritte erkennst du wie bei Ecosia. Bloß dass es hier jetzt die Möglichkeit gibt eine oder mehrere Organisationen auszuwählen. Somit bestimmst du den Ort für deine Spende, welche sich durch das Nutzen der Suchmaschine generiert. Ob es also Greenpeace, der Weisse Ring, das Kinder-Hospiz Sternenschanze sein soll, das entscheidest dann du als User.

Sich in einem Verein zu engagieren, Benefiz und Spendenaktionen zu planen ist Zeit intensiv. Ebenfalls kräftezehrend ist es  in ein Einkaufszentrum zu stehen und mehrere Stunden lang Spenden zu sammeln.

Da verstehe ich es, aber sich an diesen Projekten zu beteiligen ist nicht wirklich belastend für die einzelne Person.

Sag ja zur Alternative für Google und unterstütze jetzt soziale Organisationen und hilf unsere Umwelt zu schützen!

 

Ecosia: https://info.ecosia.org/what

Benefind: https://www.benefind.de/funktionsweise.php

Das könnte auch interessant sein...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Um diese Seite weiter in vollen Ausmaß zu nutzen, musst du zur Kenntnis nehmen das wir Informationen speichern. Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt zu statistischen sowie werbe- und profilingtechnischen Zwecken. Ebenso stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen