Selenskyj begrüßt EU-Kommissionsempfehlung zu Beitrittsverhandlungen

Kiew (dts Nachrichtenagentur) – Der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj hat die Empfehlung der EU-Kommission, Beitrittsverhandlungen mit Kiew zu führen, begrüßt. „Dies ist ein starker und historischer Schritt, der den Weg zu einer stärkeren EU mit der Ukraine als Mitglied ebnet“, sagte Selenskyj in einer Videobotschaft. „Die Ukraine setzt ihren Reformkurs fort und sieht der Entscheidung des Europäischen Rates im Dezember erwartungsvoll entgegen“, so der Präsident.

Am Mittag hatte die EU-Kommission die Fortschritte des Landes bei der Erfüllung von Brüssel geforderten Reformen gelobt: Unter anderem habe die Ukraine ein transparentes Vorauswahlsystem für die Richter des Verfassungsgerichts eingeführt und die Organe der Justizverwaltung reformiert. Ebenso seien weitere Erfolge bei der Bekämpfung der Korruption erreicht worden. Im nächsten Schritt müssen die Mitgliedsstaaten über die Aufnahme von Beitrittsverhandlungen entscheiden. Eine entsprechende Entscheidung könnte beim EU-Gipfel am 14. und 15. Dezember in Brüssel erfolgen.

Foto: Wolodymyr Selenskyj (Archiv), über dts Nachrichtenagentur

Über dts Nachrichtenagentur

Die dts Nachrichtenagentur versorgt seit über 10 Jahren ihre Kunden rund um die Uhr mit topaktuellen Nachrichtentexten und Bildern.

Auch ansehen

Bauministerin Geywitz begrüßt Einigung zur Mietpreisbremse

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Bundesbauministerin Klara Geywitz (SPD) hat die Einigung in der Ampel-Koalition auf …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert