GEG könnte diese Woche im Bundestag verhandelt werden

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Das Gebäudeenergiegesetz (GEG) könnte bereits diese Woche im Bundestag verhandelt werden. Jedenfalls sieht das der Zeitplan des Bundeswirtschaftsministeriums von Robert Habeck (Grüne) so vor. In einer schriftlichen Übersicht des Ministeriums, dass Parlamentsreferenten der Regierungsparteien zur orientierenden Handreichung dient, ist das GEG unter der Kennziffer 20/09082 aufgelistet, wie die „Welt“ in ihrer Dienstagausgabe schreiben wird.

Demnach soll das GEG am Mittwoch im Wirtschaftsausschuss behandelt werden. Die erste Lesung des Gesetzes ist für Donnerstag, 15. Juni, vorgesehen. Eine Expertenanhörung soll am Mittwoch kommender Woche stattfinden. Zur Abstimmung käme das GEG dann laut Plan am 4. Juli – kurz vor der parlamentarischen Sommerpause. Ob das gelingt, hängt aber von einer Einigung der Ampel-Parteien ab. Die FDP hatte zunächst massive Bedenken angemeldet, und will vor allem kein Gesetz mit irgendwelchen Heizungsverboten beschließen. SPD-Chef Lars Klingbeil sagte am Montag, er sei zuversichtlich, dass das Gesetz diese Woche zur ersten Lesung komme. Die Gespräche der Koalitionspartner verliefen „vernünftig“.

Foto: Gerüstbau für Wärmedämmung, über dts Nachrichtenagentur

Über dts Nachrichtenagentur

Die dts Nachrichtenagentur versorgt seit über 10 Jahren ihre Kunden rund um die Uhr mit topaktuellen Nachrichtentexten und Bildern.

Auch ansehen

SPD will bei „grünen Leitmärkten“ Vorrang für CO2-Vermeidung

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Nach der Vorstellung des Konzepts von Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne) zu …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert