Dritter Konvoi mit Hilfslieferungen erreicht Gazastreifen

Kairo (dts Nachrichtenagentur) – Ein weiter Konvoi mit Hilfsgütern hat am Montag den Gazastreifen erreicht. Das berichten ägyptische Medien. Mehr als ein Dutzend Lkw hätten die Grenze passiert.

Bei zwei vorangegangen Konvois waren bereits 34 Lastwagen von Ägypten aus in den Gazastreifen gefahren. Der Grenzübergang Rafah ist derzeit die einzige mögliche Route, um Hilfsgüter in den Gazastreifen zu bringen. Die Vereinten Nationen schätzen, dass etwa 100 Lastwagen am Tag benötigt werden, um die dort eingeschlossenen Menschen mit dem Nötigsten zu versorgen. Die USA hatten am Sonntag bekannt gegeben, ihre Bemühungen für eine bessere Versorgung der Bevölkerung zu intensivieren. Auch Ägypten will seine Unterstützung ausbauen. Verschiedenen Länder schicken derzeit Hilfsgüter auf dem Luftweg nach Ägypten, von wo aus sie mit Lkw nach Gaza gebracht werden sollen. Nachdem brutalen Überfall der Hamas, die von der EU und den USA als Terrororganisation eingestuft wird, am 7. Oktober fliegt Israel Luftangriffe auf Ziele der Organisation im Gazastreifen. Diese werden auch am Montag weiter fortgesetzt, ebenso gab es Raketenbeschuss aus dem Gazastreifen aus Israel. Die israelische Regierung gab an, dass in der Nacht zum Montag bereits vereinzelt Bodentruppen im Gazastreifen operiert hätte, der Beginn einer sich abzeichnenden groß angelegten Bodenoffensive sei dies jedoch nicht. Noch immer befinden sich über 200 Geiseln in den Händen der Hamas.

Foto: Gazastreifen (Archiv), über dts Nachrichtenagentur

Über dts Nachrichtenagentur

Die dts Nachrichtenagentur versorgt seit über 10 Jahren ihre Kunden rund um die Uhr mit topaktuellen Nachrichtentexten und Bildern.

Auch ansehen

Stegner rät in Haushaltskrise zu Gelassenheit

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – SPD-Politiker Ralf Stegner rät zur Gelassenheit im Umgang dem Urteil des …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert