Urbanathlon 2016 – Der etwas andere Laufwettkampf

hamburg Urbanathlon 2016

Wie man meinem Artikel rund um die App „Zombies, Run!“ entnehmen konnte (hier verlinkt), bin ich nicht der aktivste Läufer. Dennoch freue ich mich über Abwechslung und einen Wettkampfgedanken beziehungsweise ein Ziel, auf das ich hin trainieren kann.  Aktuell spiele ich mit dem Gedanken mich beim Urbanathlon 2016 von Men’s Health, welcher am 30.07 stattfinden wird, anzumelden. Doch was genau ist dieser etwas andere Laufwettkampf? Ich habe mich informiert und kläre euch auf.

Was ist der Urbanathlon 2016 und was macht es so besonders?

Der Men’s Health Urbanathlon ist weit mehr als nur ein simpler Stadtlauf: Auf 12 km Laufstrecke gilt es 16 Hindernisse zu überwinden. Die Hindernisse variieren dabei zwischen einem Berg aus Paletten, der bezwungen werden muss, dem Tragen eines Sandsackes über ein gewisses Stück, bis hin zu 14 zu überkletternden Autos. Der urbane Hindernislauf ist also prädestiniert für Männer und Frauen, die eine besondere sportliche Herausforderung suchen. Es gilt insgesamt 250 Höhenmeter, aber auch 1000 Treppenstufen zu überwinden. Logischerweise kommen dann auch nicht nur „reine“ Läufer auf ihre Kosten. Beim Urbanathlon zählt nicht nur Ausdauer, sondern auch Kraft und Geschicklichkeit.

Wie bereite ich mich auf diesen Hindernislauf vor?

Grundsätzlich ist für die Bewältigung des Parcours, ein kontinuierliches Lauftraining angesagt. Darüber hinaus wirbt der Veranstalter mit einer eigens für den Run programmierten App, die das Training abwechslungsreicher und optimal vorbereitentend gestalten soll. Abschließend findet man auf der Seite des Urbanathlons (Link zur Webseite) auch noch Tipps und Tricks, wie man am sinnvollsten die Hindernisse überwinden kann.

Wie viel kostet der Lauf und ab wann darf ich teilnehmen?

Zugegeben: Mit 64 Euro ist die Startgebühr für solch eine Laufveranstaltung mehr als happig. Dennoch sorgen das kleine Starterfeld von nur 4800 Läufern und die herausragende Sicht während des Laufes, für ein unvergessliches Erlebnis. Darüber hinaus sorgten im letzten Jahr über 25.000 (!!) Zuschauer während und nach dem Urbanathlon für eine großartige Atmosphäre. Teilnehmen darf jeder Mann und jede Frau, die zu diesem Zeitpunkt über 18 Jahre alt ist. Und neben einer Finisher-Medaille, die man nach Abschluss des Laufes erhält, bekommt man zusätzlich noch ein Starterbag mit zahlreichen Goodies.

Ich werde die Entwicklung des Urbanathlon 2016 von Men’s Health auf jeden Fall ganz genau verfolgen und mich intensiv mit dem Lauf beschäftigen. Und wer weiß, vielleicht werdet ihr mich dann auch im Starterfeld wiedertreffen?

Bildquelle: http://bit.ly/1Moecyn

Jonah Grütters

Jonah ist 19 Jahre alt und Redakteur bei E4SY. Er studiert Humanmedizin an der Justus-Liebig-Universität in Gießen. Seine Freizeit verbringt er mit Kampfsport, Schwimmen, Klavier spielen, Hochschulpolitik und Gaming.

Das könnte auch interessant sein...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Um diese Seite weiter in vollen Ausmaß zu nutzen, musst du zur Kenntnis nehmen das wir Informationen speichern. Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt zu statistischen sowie werbe- und profilingtechnischen Zwecken. Ebenso stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen