augen trainieren augentraining sehkraft verlust

Sind Videospiele gut für die Gesundheit?

Sind Videospiele schlecht für Sie? Es ist erwiesen, dass Videospiele oder Spiele in einer Online Spielothek sowohl geistige als auch körperliche Vorteile aufweisen. Das Spielen von Videospielen kann dazu beitragen, dass Teile Ihres Gehirns wachsen, während Sie lernen wie Sie Probleme in der realen Welt lösen. Bei älteren Menschen kann das Spielen den geistigen Alterungsprozess verlangsamen. Durch Ihre Lieblingsspiele können Sie aktiv werden, Ihr Sehvermögen verbessern und Ihre feinmotorischen Fähigkeiten verfeinern, während Sie gleichzeitig als eine Form der Schmerzlinderung fungieren.

Einige Videospiele können junge Menschen sogar einfühlsamer, hilfsbereiter und mitteilsamer machen. Da die öffentliche Debatte zu diesem Thema oft sehr emotional und polarisiert ist und immer mehr von uns zu Gamern werden, sagen die Forscher, dass es wichtig ist, über die Verallgemeinerungen hinauszugehen, die einen Großteil der Diskussion kennzeichnen.

Videospiele können die manuelle Geschicklichkeit verbessern

Controller-basierte Spiele können gut für die Hände sein. In einer Studie mit einer Gruppe von Chirurgen fanden Forscher heraus, dass diejenigen, die Videospiele spielten, schneller bei der Durchführung fortgeschrittener Eingriffe waren und 37 Prozent weniger Fehler machten als diejenigen, die dies nicht taten. Spezielle Videospiele wurden auch als physikalische Therapie eingesetzt, um Schlaganfall Opfern zu helfen, die Kontrolle über ihre Hände und Handgelenke wiederzuerlangen.

Videospiele können die graue Substanz Ihres Gehirns erhöhen

Spielen ist wirklich ein Training für Ihren Geist. Studien haben gezeigt, dass regelmäßiges Spielen von Videospielen die graue Substanz im Gehirn erhöhen und die Konnektivität des Gehirns verbessern kann. Die graue Substanz wird mit Muskelkontrolle, Erinnerungen, Wahrnehmung und räumlicher Navigation in Verbindung gebracht.

Als Gamer können Sie körperlich aktiver werden

Die meisten großen Konsolen verfügen mittlerweile über die Technologie, um die Spieler von der Couch auf die Beine zu bringen. Die Zukunft des VR-Gamings wird die Dinge auf ein ganz neues Level bringen. Programmierer von mobilen Spielen haben auch damit begonnen Spiele zu entwickeln, die im physischen Raum gespielt werden. Sie bauen sie auf realen Standortdaten auf und inspirieren die Spieler dazu ihren Standort zu wechseln, um in der virtuellen Welt voranzukommen.

Videospiele können Ihre Sehkraft verbessern

Solange Sie nicht 10 Stunden am Stück auf den Bildschirm starren (oder einen halben Meter entfernt sitzen), kann das Spielen von Videospielen tatsächlich zu einer besseren Sehkraft führen. Ungeachtet dessen, ob Sie Videospiele oder die freie Natur genießen, ist es entscheidend, dass Sie sich um Ihre Augen kümmern, insbesondere wenn Sie älter werden. Mit zunehmendem Alter sind wir anfälliger für Erkrankungen wie Alterssichtigkeit, die unsere Fähigkeit beeinträchtigt, nahe Gegenstände und Grafiken zu sehen. Die Pflege Ihrer Augen kann auch Ihre Chancen verbessern, den Grauen Star zu vermeiden, an dem derzeit die Hälfte der Senioren über 75 Jahren leidet.

Videospiele können sich positiv auf die geistige Gesundheit auswirken

Studien haben gezeigt, dass einige Videospiele die Stimmung heben und für einen besseren Herzrhythmus sorgen können. Das ist ein Zeichen dafür, dass Spiele auch helfen können Stress abzubauen. Die Korrelation zwischen Videospielen und Stress wurde in zahlreichen unabhängigen Studien nachgewiesen, weshalb Videospiele seit über einem Jahrzehnt in der Therapie eingesetzt werden.

Spiele verleiten zum Lernen

Es gibt Videospiele zu so ziemlich allem. Schon früh erkannten Entwickler, dass Videospiele genutzt werden können, um Lese- und Mathematikkenntnisse zu verbessern. Heute gibt es Spiele, die Weltgeschichte, Kochen, Politik, Chemie, Architektur und andere Themen beinhalten, mit denen man in der Schule vielleicht nicht in Berührung gekommen ist.

Videospiele können Sie dazu inspirieren ausdauernder zu sein

Bei Videospielen gewinnt man entweder oder man versucht es weiter und lernt aus seinen Fehlern, bis man das Ziel erreicht hat. Aus diesem Grund argumentieren einige Forscher und Pädagogen, dass Videospiele Menschen lehren können selbstbewusster zu sein und auf ihre Ziele hinzuarbeiten, indem sie jeden Fehltritt als eine weitere Lernmöglichkeit betrachten.

Fazit

Es gibt Hinweise darauf, dass Videospiele gut für Sie sind, sowohl geistig als auch körperlich. Die Stereotypen rund um das Spielen beginnen daher zu verschwinden. Immer mehr Menschen öffnen sich den unzähligen Vorteilen, die das Spielen zu bieten hat. Wie bei allem anderen auch, ist das Spielen in Maßen der beste Weg diese Vorteile zu erhalten.

Über Tim Senger

Tim ist Leiter und Chefredakteur von E4SY. 2013 ist er das erste Mal jour­na­lis­tisch für ein Spielemagazin aktiv geworden. Momentan absolviert er zudem ein duales Studium im Bereich Wirtschaft.

Auch ansehen

Logo Microsoft Studios

Entwickelt Microsoft Netflix-ähnliche Hardware für Spiele?

Microsoft entwickelt spezielle Streaming-Hardware, die man an den Fernseher anschließen kann, um den Netflix-ähnlichen Cloud-Gaming-Service …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.