Kreditkartenvergleich die beste kreditkartejpg

Der große Kreditkartenvergleich – Welche Kreditkarte ist die beste?

Welche Kreditkarte ist die beste? Dank unserem großen Kreditkartenvergleich kannst du es nun ganz einfach herausfinden!

Welche Kreditkarte ist die beste?

Nun die Antwort lautet wie immer, es kommt darauf an. Aus diesem Grund haben wir in Zusammenarbeit mit TimVentures.de einen großen Kreditkartenvergleich erstellt. Hier kannst du einfach nach deinen Anforderungen filtern und so die beste Kreditkarte für dich finden.

Klicke hier, um dir den Vergleich auf Google-Spreadsheet anzusehen.

Damit du völlig Geräte sowie Betriebssystem unabhängig bist, haben wir den Vergleich in einem Google-Spreadsheet angelegt. Hier kann man, wie man es von Excel oder anderen Tabellen-Programmen kennt ganz einfach alle Optionen durchsuchen. In der ersten Spalte findest du jeweils die verschiedenen Kreditkarten mit einem Link zum beantragen. Die erste Zeile kannst du wiederum dazu nutzen um die Tabelle nach deinen Wünschen zu filtern. Wenn du zum Beispiel eine Kreditkarte haben möchtest, die kostenlos ist, so klicke bei der Spalte Preis auf die umgedrehte Pyramide. Hier kannst du jetzt nur 0,00€ auswählen. (Dazu alle Varianten löschen, danach den Haken nur bei 0,00€ setzen) Nach einem bestätigen mit OK, siehst du nur noch kostenfreie Kreditkarten.

Welche Karten sind unsere Lieblingskreditkarten?

Wir favorisieren die Hanseatic GenialCard als kostenlose Kreditkarte, da sie nämlich ermöglicht in ausländischer Währung ohne Gebühren zu zahlen. Das macht sie natürlich auch zu einem perfekten Reisebegleiter. Wer gerne Bonuspunkte sammelt, für den empfiehlt sich die Payback American Express oder die normale American Express Karte. Die Membershipt Rewards Punkte zählen nämlich zu den wertvollsten Bonuspunkten und zudem kommt die Gold- oder Platinum-Karte auch noch mit sehr guten Versicherungen daher. Die Payback-Karte hat im Gegenzug den Vorteil, dass sie kostenfrei ist.

Alle Kreditkarten in einer?

Natürlich spricht auch nichts dagegen sich nicht nur eine sondern mehrere Kreditkarten zu holen, um alle ihre verschiedenen Vorteile nutzen zu können. Es ist aber auch sehr unpraktisch viele Kreditkarten zu haben und sie machen das Portemonnaie auch ganz schön dick… Abhilfe schafft Curve, denn das Startup ermöglicht es mehrere Kreditkarten in einer App zu hinterlegen. Gibt man dann Geld mit der Curve-Kate aus, zieht diese das Geld dann von der in der App ausgewählten Kreditkarte ab. Sehr praktisch!

Über Tim Senger

Tim ist Leiter und Chefredakteur von E4SY. 2013 ist er das erste Mal jour­na­lis­tisch für ein Spielemagazin aktiv geworden. Momentan absolviert er zudem ein duales Studium im Bereich Wirtschaft.

Auch ansehen

Female Tech Leaders

“Empowered women, empower woman.” Ein Leitsatz hinter dem die gemeinnützige Organisation Female Tech Leaders (FTL) …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Um diese Seite weiter in vollen Ausmaß zu nutzen, musst du zur Kenntnis nehmen, dass wir Informationen speichern. Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt zu statistischen sowie werbe- und profilingtechnischen Zwecken. Ebenso stimmst du der Verwendung von Cookies zu, die insbesondere dem Tracking dienen. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen