E-Learning - Lernen im Internet

Fakultät für Digitale Medien an der Hochschule Furtwangen

Sind Sie an digitalen Medien interessiert und kreativ? Wünschen Sie sich ein praxisnahes Studium, in welchem Sie wichtige Erkenntnisse für Ihr späteres Berufsleben sammeln können? Dann studieren Sie doch die Fakultät „Digitale Medien“ an der Hochschule in Furtwangen!

Medien studieren an der Hochschule in Furtwangen!

Unsere Fakultät „Digitale Medien“ ist mehr als bloße, trockene Vorlesungen, ohne jeglichen Bezug zur Praxis. Wir legen besonderen Wert auf eine wissenschaftlich fundierte, innovative, sehr persönliche, wie auch sehr praxisnahe Aus und Weiterbildung gelegt!

Hier haben Sie nicht nur den Vorteil, in einer Metropole studieren zu können, sondern auch im idyllischen Schwarzwald!

An unserer Hochschule werden Sie unter Betreuung in kleinen Gruppen geleert, was es uns erlaubt, Ihnen viel persönliche Ansprache und Unterstützung zu geben. Deshalb sind unsere Professoren wie auch Professorinnen frei ansprechbar und haben immer für Sie ein offenes Ohr. Dadurch ist die gesamte Studiengemeinschaft sehr eng verbunden, vor allem durch die verschiedensten Freizeitangebote, wie auch den persönlich gestalteten Vorlesungen lernen Sie schnell neue Menschen kennen!

Zudem ist unsere Hochschule in Furtwangen die einzige Hochschule, welche im Jahre 2021 von der Plattform Edarabia.com unter die Top 15 im Bereich der angewandten Wissenschaften der deutschen Hochschulen ausgezeichnet worden ist.

Studiendauer an der Fakultät „Digitale Medien“

An der Fakultät „Digitale Medien“, dauert bei einem Bachelor Studium insgesamt sieben Semester in der Regelstudienzeit.

Aufgeteilt sind diese sieben Semester zweisemestriges Grundstudium, welches vor allem aus Modulen besteht, auf welche später aufgebaut wird.

Im fünfsemestrigem Hauptstudium, werden die vorher angesprochenen Studieninhalte ausgeführt und vertieft.

Durch Medien studieren, für die Zukunft lernen!

Mit dem Studium „Digitale Medien“ haben Sie nicht nur mit Blick auf die kommende, immer weiter voranschreitende Digitalisierung, sehr gute Berufsaussichten, Sie werden selbst zum Experten im Medienmanagement, in der Medieninformatik, Musikdesign und dem Medien Design ausgebildet.

Nach dem abgeschlossenem Studium erwarten Sie verlockende Jobs, ihr können Sie zwischen zwei Hauptbereichen unterscheiden: Dem kreativen Bereich, in welchem Sie beispielsweise als Webdesigner tätig werden können und dem ökonomischen Bereich, dort steht Ihnen die Möglichkeit offen, zum Beispiel ein Medienmanager zu werden. Aufgrund des fundierten Wissens und der äußerst praxisnahen Ausbildung, während ihrer Studienzeit haben Sie nach dem abgeschlossenen Studium vielseitige Berufsaussichten!

In unserem Studium wird vor allem darauf aufgebaut, verschiedenste Medien zu erfassen, zu entwickeln, zu konzipieren wie auch kritisch zu reflektieren. Vor allem lehren wir in den Bereichen des Business Models, der Technologie, dem Musikdesign, der Medieninformatik und des Designs im allgemeinen. Dadurch sind Sie immer auf dem neusten Stand, der sich sehr rasant entwickeln den Medien. Zudem bieten wir Ihnen während Ihrer Studienzeit sehr viel Freiraum, indem es Ihnen erlaubt ist, verschiedenste Studieninhalte individuell nach Ihrem Bedürfnis und Ihrer Kreativität zu vertiefen.

Wir vermitteln Ihnen ein ausführliches, fundiertes Grundverständnis rund um digitale Medien. Bei uns lernen Sie, wie Sie sich schnell mit neuen Technologien einarbeiten können, wie auch wegweisende Entwicklungen und Trends frühzeitig zu erkennen.

Voraussetzungen, um zur Fakultät „Digitale Medien“ an unserer Hochschule zugelassen zu werden

Wenn Sie an einem Studienplatz in der Fakultät „Digitale Medien“ interessiert sind, müssen Sie nur eine Hochschulzugangsberechtigung besitzen. Dann kann das kreative und vielseitige Studium auch schon losgehen!

Über Maria Müller

Auch ansehen

The real thing Fünf zukunftsträchtige naturwissenschaftliche Studienrichtungen

The real thing: Fünf zukunftsträchtige naturwissenschaftliche Studienrichtungen

Das Weltwissen als bloße Information scheint dieser Tage leicht abrufbar zu sein und Autodidakten bieten …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.