Fußballtraining mit Kindern - #MeinNebenjob

Kindergeburtstag im Garten: Die besten Spielideen

Wird ein Kindergeburtstag geplant, sollte die Zeit zum Toben und ausgiebigen Spielen für die Kleinen dabei stets im Fokus stehen. Diejenigen, die das Glück haben, einen Garten ihr Eigen zu nennen, können außerdem bereits auf den perfekten Ort für den anstehenden Geburtstag zurückgreifen.

Schließlich bietet der heimische Garten ausreichend Platz, damit die Kinder nach Herzenslust spielen können und dabei bewegen sie sich außerdem an der frischen Lust. Der Garten ist außerdem perfekt für Spiele geeignet, für die im Haus ohnehin nicht ausreichend Platz zur Verfügung stehen würde. Eine besonders große Freude wird den Kindern außerdem mit speziellen Spielgeräten für den Garten gemacht, wie etwa große 430 Trampoline.

Welche Spielideen besonders zu empfehlen sind, um dem Nachwuchs einen unvergesslichen Geburtstag zu bereiten, zeigt der folgende Artikel.

Das traditionelle Sackhüpfen

Den meisten Eltern wird dieser echte Klassiker unter den Spielen für einen Kindergeburtstag wohl noch aus ihrer eigenen Kindheit bekannt sein: Das Sackhüpfen. Für den Aufbau dieses Spiels ist es lediglich nötig, im Garten einen Ziel- und einen Startpunkt zu definieren und diesen mit einer Linie zu markieren.

Antreten können beim Sackhüpfen gleich mehrere Kinder zur gleichen Zeit. Besonders spannend lässt sich das Spiel jedoch gestalten, wenn die Kleinen in verschiedene Teams eingeteilt werden, die gegeneinander antreten. Werden zwei Mannschaften gebildet, werden außerdem nur zwei Säcke benötigt und über das Geschehen lässt sich einfacher der Überblick behalten.

Der spaßige Dreibeinlauf

Nimmt an dem Kindergeburtstag nur eine gerade Anzahl von Gästen statt, wird auch der sogenannte Dreibeinlauf für große Freude im heimischen Garten sorgen. Ihren jeweiligen Partner können die Kinder entweder eigenständig wählen oder es entscheidet das Los über die Teambildung.

Mithilfe eines Seils sind dann das rechte und das linke Bein von zwei Kindern aneinander zu binden. Das Seil darf dabei weder zu locker noch zu eng um die Beine sitzen, um das Verletzungsrisiko so gering wie möglich zu halten. Auch für den Dreibeinlauf ist dann ein Ziel- und ein Startpunkt zu definieren, welche eine Linienmarkierung aufweisen. Gewonnen hat das Zweierteam, welches die Ziellinie als erstes erreichen kann.

Das klassische Apfelbeißen

Einen weiteren absoluten Klassiker auf Kindergeburtstagen stellt zweifelsfrei das Apfelbeißen dar. Für die Vorbereitung dieses Spiels muss ein großer Eimer zunächst mit Wasser gefüllt werden, im Anschluss werden in diesen mehrere Äpfel hineingelegt. Zu den Gewinnern dieses Spiels zählen dann diejenigen, die es schaffen, einen Apfel aus dem Eimer zu fischen – jedoch müssen die Arme dabei hinter dem Rücken verschränkt und es darf lediglich der Mund eingesetzt werden, um einen Apfel herauszuholen.

Bei diesem Spiel ist jedoch unbedingt der Wind zu berücksichtigen. Durch das Tauchen nach den im Wasser schwimmenden Äpfeln werden das Gesicht und die Haare der kleinen Geburtstagsgäste häufig nass, sodass es sich kaum für windige oder kältere Tage eignet – schließlich soll nach der Geburtstagsparty niemand krank werden.

Der beliebte Eierlauf

Besonders in den aktuellen Zeiten der Digitalisierung sind die traditionellen Geburtstagsspiele den meisten Kindern kaum mehr ein Begriff – ihre Eltern werden sich jedoch mit Sicherheit noch an den beliebten Eierlauf erinnern.

Nötig ist für dieses Spiel der Aufbau eines Hindernisparcours. Dieser kann mit steigendem Alter der Gäste umso herausfordernder ausfallen. Jedes Kind erhält für das Spiel einen Esslöffel. Auf diesem ist dann von dem Start- bis zu dem festgelegten Zielpunkt ein Ei zu balancieren. Schafft es ein Kind, das Ei so vorsichtig durch den Parcours zu bringen, dass dieses nicht verloren wird, zählt es zu den glücklichen Gewinnern.

Über Maria Müller

Auch ansehen

Wozu macht man eigentlich eine Analdusche

Wozu macht man eigentlich eine Analdusche?

Analspülung vor dem Sex kann den Kontakt mit Fäkalien, Parasiten und Bakterien verringern. Viele Menschen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert