fuehrerschein zuschicken lassen

Was man über die Kfz-Versicherung wissen sollte

Alle Autofahrer in Deutschland müssen eine Kfz-Versicherung abschließen. Ohne sie können Sie kein Fahrzeug anmelden. Wenn Sie dauerhaft in Deutschland wohnen, brauchen Sie eine deutsche Kfz-Versicherung, auch wenn Sie Ihr Auto aus dem Ausland nach Deutschland gebracht haben; eine ausländische Kfz-Versicherung reicht nicht aus.

Der Preis für eine Kfz-Versicherung in Deutschland hängt von verschiedenen Risikofaktoren ab, unter anderem vom Alter, der Erfahrung und dem Wohnort des Fahrers sowie vom Wert und der Motorisierung des Fahrzeugs. Wenn Sie zum Beispiel gerade erst gelernt haben, Auto zu fahren, wird Ihre Versicherung wahrscheinlich teurer sein. Es könnte sich lohnen, eine höhere Selbstbeteiligung zu zahlen, um dafür niedrigere monatliche Prämien zu erhalten.

Sie wissen nicht, wo Sie anfangen sollen? Welche Art von Versicherungsschutz ist für Sie am besten geeignet, und können Sie Ihren Schadensfreiheitsrabatt aus dem Ausland mitnehmen? Am günstigsten sind in der Regel online Direktversicherer, wie zum Beispiel Verti. Wenn man aber besondere Anforderungen oder Beratungsbedarf hat, kann man auch zu einem Versicherungsmakler gehen.

Arten der Kfz-Versicherung in Deutschland

Die Kosten Ihrer Versicherung hängen auch von der Art des Versicherungsschutzes ab, den Sie wählen. In Deutschland gibt es drei Arten von Kfz-Versicherungen:

Haftpflichtversicherung

Wenn Sie Ihr Auto zulassen möchten, ist diese Art von Versicherung die gesetzliche Mindestanforderung. Sie deckt alle Schäden ab, die Sie oder Ihr Auto anderen Personen, Autos oder Sachen zufügen, einschließlich Arztrechnungen. Sie deckt keine Schäden an Ihrem eigenen Auto, wenn Sie dafür verantwortlich sind.

Teilkasko

Die Teilkasko deckt nicht nur Drittschäden ab, sondern schützt Sie auch bei Unfallschäden, Brand und Diebstahl (nicht aber bei Vandalismus).

Vollkaskoversicherung (Vollkasko)

Die Vollkaskoversicherung ist, wie der Name schon sagt, ziemlich umfassend und deckt Schäden an Dritten, Feuer, Diebstahl und Schäden, die Sie an Ihrem eigenen Auto oder an sich selbst verursachen. Wenn Sie ein Auto auf Kredit bei einem Händler kaufen, kann der Abschluss einer solchen Versicherung erforderlich sein.

Pannenversicherung (Schutzbriefversicherung)

Sie können auch eine Pannenversicherung abschließen, die im Falle einer Panne oder eines Unfalls die Kosten für das Abschleppen Ihres Fahrzeugs übernimmt. Einige Versicherungen bieten auch einen Mietwagen für die Zeit der Reparatur Ihres Fahrzeugs an.

Schadenfreiheitsrabatt (SFR)

Möglicherweise können Sie Ihren Schadenfreiheitsrabatt aus Ihrem Heimatland mitbringen, um die Gesamtkosten Ihrer Kfz-Versicherung zu senken. Es ist eine gute Idee, ein Schreiben Ihrer Versicherungsgesellschaft in Ihrem Heimatland anzufordern, in dem Sie Ihr Fahrverhalten bescheinigen. Ihre neue Versicherungsgesellschaft kann dies als Nachweis für einen Schadensfreiheitsrabatt anerkennen.

Abschluss einer deutschen Kfz-Versicherung

Der deutsche Kfz-Versicherungsmarkt ist ziemlich wettbewerbsintensiv, so dass es sich lohnt, sich nach den besten Angeboten umzusehen. Eine Preisvergleichs-Website kann Ihnen bei der Entscheidungsfindung helfen. In der Regel ist es möglich, eine Versicherung online abzuschließen, indem Sie einige persönliche Angaben machen, z. B. Ihre Führerscheinnummer.

Erhalt der eVB-Nummer (elektronische Versicherungsbestätigung)

Wenn Sie sich für einen Anbieter entschieden und eine Versicherung abgeschlossen haben, erhalten Sie von diesem eine eVB-Nummer (elektronische Verischerungsbestätigung), in der Regel per E-Mail. Diese Nummer müssen Sie zusammen mit der TÜV-Bescheinigung und dem Kfz-Steuerformular bei der Kfz-Zulassungsstelle angeben, um Ihr Auto anzumelden.

Über Maria Müller

Auch ansehen

Alles, was Sie über LEI wissen müssen

Alles, was Sie über LEI wissen müssen

Jeder, der plant, als juristische Person auf dem internationalen Geldmarkt zu handeln, muss das LEI-System …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.