Fußballtraining mit Kindern - #MeinNebenjob

Neue Besen kehren besser – Neue Wettanbieter im Fokus!

Neue Wettanbieter werden immer argwöhnisch beäugt, ganz klar. Aber was können sie? Sie bieten meistens höhere Boni als die Alteingesessenen. Verfügen sie über die erforderlichen Qualitätsmerkmale, lohnt es sich allemal, diese ein wenig unter die Lupe zu nehmen. Darüber hinaus werden oft auch neue Spiele angeboten.

Was genau könnte interessant sein?

Zunächst sollten die Qualitätskriterien näher in Augenschein genommen werden. Dazu zählen das Vorhandensein einer gültigen Lizenz für den deutschen Markt, sichere Zahlungsmethoden sowie die leichte Handhabung der Modalitäten und Spiele. Darüber hinaus sollte es wenige Beschränkungen im Umsatz bzw. für die Auszahlung der Boni geben. Interessant wäre auch, zu wissen, welche neuen Boni sich in Zukunft lohnen. Neue Wettanbieter punkten gerne mit zusätzlichen Spielmöglichkeiten, wie zum Beispiel Sportwetten oder e-Sports.

Wie steht es eigentlich mit Sportwetten in Corona Zeiten?

Auch in Corona Zeiten sind Spiele möglich. Die sogenannten “Geisterspiele” bieten natürlich auch die Möglichkeit, zu tippen. Darüber hinaus gibt es auch jede Menge e-Sports. Menschen, die Sport lieben, tun das auch während und nach Corona. Wetten trotz Corona in der Bundesliga ist für viele daher überhaupt kein Thema. Aber es geht ja nicht nur um Fußball. Es gibt Tausende Sportarten, auf die online gewettet werden kann. Die beliebtesten Sportarten der Welt sind neben Fußball zum Beispiel Rugby, Kricket, Tennis, etc. Auch hier ergeben sich viele Möglichkeiten, vor allem online!

Warum fällt die Entscheidung für einen neuen Wettanbieter?

Meistens sind es natürlich die besseren Konditionen, der höhere Bonus oder das bessere Spieleangebot oder einfach nur Neugierde auf etwas Neues. Darüber hinaus machen schlechte Erfahrungen die Entscheidung einfach. Menschen, die gerne spielen, suchen nach Alternativen. Sie halten Ausschau, nach dem Reiz des Neuen, Unbekannten. Vielleicht sind auch nur die Features interessanter. Viele Spieler werden geradezu magisch von VR angezogen. Je wirklichkeitsnaher, desto besser und interaktiv, wenn möglich – da wechseln viele gerne! Manchmal hat es nur indirekt mit dem neuen Wettanbieter zu tun. Haben die Freunde gewechselt, wechseln oft Bekannte und Verwandte gleich mit. Das ist dann einfach eine Sache der Zusammengehörigkeit oder auch Solidarität.

Viele Spieler wägen das Spielangebot sehr genau gegeneinander ab und entscheiden sich dann für die bessere Variante. Dabei werden alle Kriterien, wie zum Beispiel Boni, die Spiele, die Zahlungsarten, etc. genau unter die Lupe genommen. Diese Spieler befragen natürlich auch andere nach deren Erfahrungen. So viele kann es natürlich nicht geben, wenn es sich um einen neuen Wettanbieter handelt. Also werden Bewertungen im Internet gesucht und verglichen. Das Internet wurde über die Jahre zum Ort der virtuellen Begegnung und des Informationsaustausches in vielerlei Hinsicht.

Der beste Standort des Wettanbieters

Ist es von Bedeutung, ob der Wettanbieter auf Malta oder einem anderen Ort in der Europäischen Union lizenziert ist? Solange es innerhalb der EU ist, nicht wirklich. Die meisten verfügen über Lizenzen von der Isle of Men oder Malta. Alle neuen Wettanbieter haben aber gemeinsam, dass sie über Sportwetten und e-Sports verfügen. Virtuelle Spiele und spezielle Sportarten sind sehr gefragt und beliebt. Je mehr Abwechslung, desto besser, dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um einen herkömmlichen oder einen neuen Anbieter handelt.

Zahlt sich nun ein neuer Wettanbieter aus oder nicht?

Man sollte neue Wettanbieter genauer in Augenschein nehmen und vergleichen! Diese beleben das Angebot und den Wettbewerb. Darüber hinaus müssen sich dann alle mehr anstrengen, um die Spieler halten zu können. Natürlich kann gewechselt werden. Niemand ist verpflichtet, ewig beim selben Anbieter zu bleiben. Manchmal ist es gut, dass Anbieter daran erinnert werden. Wie in jeder Branche gibt es auch hier schwarze Schafe. Gott sei Dank sind das aber nicht so viele. Diese Branche unterliegt ebenfalls strengen, regelmäßigen technischen und rechtlichen Kontrollen. Auch Wettanbieter leben von ihrem Ruf! Ist einmal der gute Ruf zerstört, gibt es nichts mehr, was man tun könnte, um diesen zu retten. Das wissen die Anbieter. So gesehen, ist die Branche relativ sicher.

Neue Wettanbieter müssen sich diesen Ruf erst erarbeiten. Was am Anfang gar nicht einmal so leicht ist. Gute Angebote und Innovationen helfen schon, sind aber nicht alles, was zählt. Am schwierigsten ist es, die ersten Kunden zu interessieren. Sind einige überzeugt, spricht sich der neue, “interessante, gute” Anbieter allmählich herum. “Mundpropaganda” ist noch immer das beste Marketing für einen Anbieter! Wie viele Kunden muss ein neuer Wettanbieter überzeugen, um auf dem Markt Fuß zu fassen? Das kann man so nicht beantworten. Oft genügt genau der eine Spieler, der so viele Freunde, Bekannte und Verwandte hat, dass sich die frohe Kunde in Windeseile herumspricht.

Über Tim Senger

Tim ist Leiter und Chefredakteur von E4SY. 2013 ist er das erste Mal jour­na­lis­tisch für ein Spielemagazin aktiv geworden. Momentan absolviert er zudem ein duales Studium im Bereich Wirtschaft.

Auch ansehen

Ende der Krise vom FC Schalke 04

Schalke in der Krise – Ein Verein vor dem Zwangsumbruch

Beim FC Schalke hören die schlechten Nachrichten nicht mehr auf. Der Verein befindet sich in …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.