FC Bayern holt Douglas Costa zurück

München (dts Nachrichtenagentur) – Der brasilianische Mittelfeldspieler Douglas Costa kehrt zum FC Bayern München zurück. Der Flügelspieler, der bereits von 2015 bis 2017 für den deutschen Rekordmeister aufgelaufen war, werde für diese Saison von Juventus Turin ausgeliehen, teilten die Bayern am Montag mit. Costa war 2017 zu dem italienischen Traditionsklub gewechselt.

“Douglas wird uns auf den für unser Spiel wichtigen Außenbahnen stärken”, sagte Bayern-Sportvorstand Hasan Salihamidžić. Mit Serge Gnabry, Leroy Sané, Kingsley Coman, Jamal Musiala und Douglas Costa sei man da jetzt “top besetzt”. Das gebe dem Trainer die Möglichkeit, die individuellen Einsätze sinnvoll zu dosieren. “Douglas kennt den FC Bayern und wird sich sehr schnell wieder zurechtfinden”, so Salihamidžić weiter. Costa kam für die Bayern bisher in 77 Pflichtspielen zum Einsatz und erzielte dabei 14 Tore. Weitere Neuverpflichtungen des Rekordmeisters kurz vor dem Ende des Transferfensters sind unter anderem Eric Maxim Choupo-Moting von Paris Saint-Germain sowie Marc Roca von Espanyol Barcelona.

Foto: Douglas Costa (FC Bayern), über dts Nachrichtenagentur

Über dts Nachrichtenagentur

Die dts Nachrichtenagentur versorgt seit über 10 Jahren ihre Kunden rund um die Uhr mit topaktuellen Nachrichtentexten und Bildern.

Auch ansehen

Die Bayern auf den Spuren von Real Madrid?

Der FC Bayern ist derzeit das Nonplusultra im europäischen Klubfußball. Nach dem Gewinn der Meisterschaft, …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.