INSA-Meinungstrend: SPD wieder vor Union

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Im aktuellen INSA-Meinungstrend für „Bild“ gewinnt die SPD (25 Prozent) zwei Prozentpunkte hinzu und überholt damit, erstmals seit dem 24. Januar 2022, wieder die CDU/CSU (24,5 Prozent), die zweieinhalb Punkte einbüßt. Die Linke (6 Prozent) verliert einen halben Punkt. Bündnis 90/Die Grünen (15,5 Prozent), FDP (11 Prozent) und AfD (10,5 Prozent) halten ihre Werte aus der Vorwoche.

Sonstige Parteien kommen zusammen auf 7,5 Prozent (+ 1). Erstmals seit INSA das Politikerranking erhebt, kommt Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) auf Platz 1. Er lässt Gesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) und Christian Lindner (FDP) – beide auf Platz 2 – hinter sich. Den größten Sprung nach vorn macht Außenministerin Annalena Baerbock (Grüne), sie steigt von Platz 9 auf Platz 5. Für den INSA-Meinungstrend im Auftrag von „Bild“ wurden vom 4. bis zum 7. März 2022 insgesamt 2.103 Bürger befragt.

Foto: SPD-Logo, über dts Nachrichtenagentur

Über dts Nachrichtenagentur

Die dts Nachrichtenagentur versorgt seit über 10 Jahren ihre Kunden rund um die Uhr mit topaktuellen Nachrichtentexten und Bildern.

Auch ansehen

Kommunen planen schnellen Ausbau der Elektrobus-Flotten 

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Die deutschen Nahverkehrsbetriebe haben Nachholbedarf bei der Elektrifizierung. Laut einer Studie …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.