Jürgen Klopp erneuert Kritik an vollem Terminplan

Liverpool (dts Nachrichtenagentur) – Erfolgstrainer Jürgen Klopp hat seine Kritik am vollen Terminplan im Profifußball erneuert. „Alle ziehen, keiner denkt an die Spieler“, sagte er dem „Kicker“. Es würden immer nur neue Turniere erfunden.

„Jetzt machen wir die WM größer, damit andere Mannschaften auch noch daran teilnehmen können. Auch die EM machen wir größer.“ Das sei „Wahnsinn“, so Klopp. In jeder Sportart sei die Grundvoraussetzung für jede Leistung das Training. „Wir haben aber keine Zeit zum Trainieren, weil wir die ganze Zeit spielen.“ Er sei sich durchaus bewusst, dass er von der ganzen Geschichte „extrem gut“ lebe. „Ich habe genug Urlaub. Die Spieler haben es nicht.“ Das müsse man irgendwann ändern, so der Trainer des FC Liverpool. Es gehe darum, dass eine „vernünftige Lösung“ gefunden werden müsse. „Die besteht nicht darin, ständig neue Wettbewerbe zu erfinden und sie zu verlängern.“

Foto: Jürgen Klopp, über dts Nachrichtenagentur

Über dts Nachrichtenagentur

Die dts Nachrichtenagentur versorgt seit über 10 Jahren ihre Kunden rund um die Uhr mit topaktuellen Nachrichtentexten und Bildern.

Auch ansehen

Kraftklub auf Platz eins der deutschen Album-Charts

Baden-Baden (dts Nachrichtenagentur) – Das Chemnitzer Rock-Quintett Kraftklub ist auf Platz eins der deutschen Album-Charts. …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.