Dobrindt verlangt mehr Transparenz für Gas-Verbraucher

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Unionsfraktionsvize und CSU-Landesgruppenchef Alexander Dobrindt verlangt von der Bundesregierung mehr Transparenz gegenüber den Gasverbrauchern in Deutschland. „Es geht in der Tat um zwei Elemente“, sagte er dem Fernsehsender „Welt“ dazu. „Zusätzliche Energie zur Verfügung zu stellen, das muss jetzt geleistet werden von der Bundesregierung – nicht nur mit den Kernkraftwerken, sondern auch mit Vereinbarungen von weiteren Gaslieferungen aus anderen Ländern, die dann eine Lücke möglicherweise füllen können. Und das zweite ist ja insgesamt natürlich Einsparungen vorzunehmen“, so Dobrindt.

Dazu brauche es auch die Industrie und den Haushalt. „Dazu muss aber gegenüber den Haushalten mal klargemacht werden, Transparenz geschaffen werden“, sagte er. „Was kommt an Kosten eigentlich auf die Verbraucherinnen und Verbraucher zu – wenn da ein deutliches Mehr an Transparenz da wäre, dann, glaube ich, würde eine Einsparung wesentlich leichter fallen als mit seltsamen Appellen.“

Foto: Gas-Zähler, über dts Nachrichtenagentur

Über dts Nachrichtenagentur

Die dts Nachrichtenagentur versorgt seit über 10 Jahren ihre Kunden rund um die Uhr mit topaktuellen Nachrichtentexten und Bildern.

Auch ansehen

Corona-Expertenrat lobt Winterpläne der Bundesregierung

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Der Corona-Expertenrat hat die Pandemie-Pläne der Bundesregierung für Herbst und Winter …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.