Bericht: Ausgangssperre und Familienregel für Ostern vom Tisch

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Bei der Bund-Länder-Runde am Montagnachmittag wird wohl doch keine Ausgangssperre beschlossen werden. Darauf habe man sich in informellen Last-Minute-Beratungen vor dem Gipfel geeinigt, berichtet das Portal „Business Insider“. Ebenfalls nicht mehr in der Tischvorlage sind demnach Sonderregeln für Ostern.

In den Ostertagen vom 2. bis 5. April soll es demnach doch keine Ausnahme der Kontaktbeschränkungen geben. Im Vorfeld des Gipfels war ins Spiel gebracht worden, dass über Ostern Treffen des eigenen Hausstands mit vier Familienmitgliedern möglich sein sollten. Doch angesichts des Infektionsgeschehens hat man diese Ausnahmen nun offenbar gekippt.

Foto: Fahrgäste mit Mund-Nasen-Schutz, über dts Nachrichtenagentur

Über dts Nachrichtenagentur

Die dts Nachrichtenagentur versorgt seit über 10 Jahren ihre Kunden rund um die Uhr mit topaktuellen Nachrichtentexten und Bildern.

Auch ansehen

Bund, Länder und Fraktionen ringen um Details zur „Notbremse“

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Bei der geplanten „Bundes-Notbremse“ der Bundesregierung hakt es hinter den Kulissen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.