Hoch Intensives Intim Training von Joe Dicks

Hoch Intensives Intim Training von Joe Dicks

Fällt es Ihnen schwer regelmäßig Sport zu machen und sie finden gar keine Motivation dazu ihre Muskeln zu Trainieren? Dann hat das Buch die Perfekte Lösung für Sie: Schnappen Sie sich einen Partner und führen Sie ein paar hoch intensive intim Übungen durch, dabei haben Sie Spaß und Motivation weiterzumachen!

Über das Buch

Die 127 Seiten des Buches „Hoch Intensives Intim Training“ von Joe Dicks unterteilen sich in sechs verschiedene Kapitel, die nach Übungsbereichen des Körpers ausgerichtet sind: Core, Rücken, Beine, Po, Arme und Cardio. Dabei ist in diesem Buch weniger Text als Gedacht, jede der 60 Übungen bekommt jeweils eine Doppelseite mir einer Seite als Bild, das sich von selber erklärt, sodass Erklär-Text überflüssig wird. Auch ist jede Übung mit der angemessenen Periodendauer, Intensität und Schwierigkeitsgrad versehen, bei denen es max. 4 Streifen als höchste Stufe gilt. Bei der Periodendauer wird am Beispiel der „Hängebrücke“ angegeben, dass man 60 Stöße durchführen sollte und dann eine Pause von 20 Sekunden macht.

Meine Meinung

Was ich persönlich lustig fand, waren die Flachwitze und Kommentare zu jeder Übung, das ist mein Humor. Z.B. bei der Übung „Melken“ (S. 88/89) steht: „Diese Übung ist durch die Fernsehsendung Bauer such Frau bekannt und beliebt geworden“. Außerdem ist es rundum ein angenehmes Design. Neben dem fand ich sehr schön, dass es auch Bilder mit Homosexuellen Partnern gibt, was eine Exklusivität verhindert und das Buch mehr Menschen anspricht. Die Namen der Übungen sind manchmal sehr Lustig, wie z.B. „Tier mit 8 Beinen“, „Doppeldelfin“ oder „Rodeo Podeo“.
An alle zu empfehlen, die mal was Neues ausprobieren möchten, oder jemandem ein lustiges Geschenk schenken wollen.

Wenn ihr das Buch spannend findet und unser Magazin ohne zusätzliche Kosten unterstützen möchtet, findet ihr es hier auf Amazon. Habt ihr das Buch schon mal durchgeschaut und wenn ja, was denkt ihr dazu? Ist es ein Top oder ein Flop? Eure Anregungen und Fragen könnt ihr gerne in den Kommentaren hinterlassen.

Über Kinga Sadovskaia

Kinga Sadovskaia 17 Jahre alt und seit 2020 e4sy Redakteurin. Momentan Schülerin und arbeitet an ihrem Abitur. Ihre Freizeit verbringt sie am Liebsten mit lesen, schreiben und musizieren.

Auch ansehen

Friedrich Weiss Das etwas andere Karrierebuch

Friedrich Weiss: Das etwas andere Karrierebuch – Ein Brief an meinen Sohn

Ich darf Ihnen heute das Buch „Das etwas andere Karrierebuch – Ein Brief an meinen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.