Die Essays von Warren Buffett – Buchrezension

Die Essays von Warren Buffett - Buchrezension

Lohnt sich die Sammlung der Letters to Shareholders von Starinvestor Warren Buffett als Buch? Diese Frage beantworte ich euch in dieser Buchrezension.

Die Essays (im Original Letters to Shareholders, also Briefe an die Aktionäre) von Warren Buffett genießen seit mehr als zwei Jahrzehnten Kultstatus. Zusammengestellt und aufbereitet von einem der renommiertesten Experten für Value-Investing, Lawrence A. Cunningham, sind die hier zusammengefassten Briefe von Warren Buffett an seine Aktionäre ein unverklärter Einblick in die Investment-Philosophie des erfolgreichsten Investors aller Zeiten.

Über Buffett ist viel geschrieben worden, doch was hat er selbst zu sagen? Die Essays stammen aus Buffetts eigener Feder. Mit nüchterner Weisheit äußert er sich über seine Investmententscheidungen, wie er seine Teams auswählt und wie er Unternehmen bewertet.

Für diejenigen, welche Buffett nicht kennen, er ist ein US-amerikanischer Großinvestor, Unternehmer und Mäzen. Nahezu sein gesamtes Vermögen ist in dem von ihm aufgebauten und geleiteten Investment-Unternehmen Berkshire Hathaway angelegt, dessen größter Aktionär er selbst ist. Im August 2015 hielt er immer noch knapp 19 % der Gesellschaftsanteile, obwohl er seit 2006 kontinuierlich Aktien für Spenden verkauft. Die Aktie seines Unternehmens ist die teuerste an der Börse zu kaufende Aktie der Welt und hat den amerikanischen Aktienindex S&P500 kontinuierlich outperformed.

Die Aktionärsbriefe in den Jahresberichten sind häufig langweilig, schöngefärbt und bieten wenig lehrreiche Informationen. Nicht so bei Berkshire Hathaway. Die von Waren Buffett verfassten Briefe hingegen geben einen tiefen Einblick sowohl in das “Berkshire”-System als auch in allgemeinere Themen wie Management, Finanzierung und Bilanzierung von Unternehmen. Lawrence A. Cunningham hat in seinem Buch die wesentlichen Aktionärsbriefe von 1979 an thematisch sortiert und ihnen ein ausführliches Einführungskapitel mit Zusammenfassungen und Kommentierung vorangestellt. Herausgekommen ist ein sehr informatives Handbuch über Buffets Grundprinzipien, die alle Bereiche des Wirtschaftslebens betreffen.

Theoretisch kann man sich alle Briefe zwar auch im Orginal auf der schlichten Webseite von Berkshire Hathaway herunterladen. Dennoch muss ich sagen, dass sich dieses Buch sehr lohnt, da Cunningham einen starken Mehrwert geschaffen hat. Einigen, die auch ein paar Schwierigkeiten mit Englisch und/oder englischen Fachbegriffen haben, dürfte die deutsche Übersetzung zudem  sehr gelegen kommen.

Insgesamt kann ich das Buch auf jeden Fall empfehlen, weil wirklich jeder Investor etwas aus den Briefen mitnehmen kann.

Wer das Buch lesen möchte und ohne zusätzliche Kosten unser Magazin unterstützen möchte, kann es hier über Amazon bestellen. Vielen Dank! 🙂

Tim Senger

Tim ist Leiter und Chefredakteur von E4SY. 2013 ist er das erste Mal jour­na­lis­tisch für ein Spielemagazin aktiv geworden. Momentan absolviert er zudem ein duales Studium im Bereich Wirtschaft.

Das könnte auch interessant sein...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Um diese Seite weiter in vollen Ausmaß zu nutzen, musst du zur Kenntnis nehmen, dass wir Informationen speichern. Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt zu statistischen sowie werbe- und profilingtechnischen Zwecken. Ebenso stimmst du der Verwendung von Cookies zu, die insbesondere dem Tracking dienen. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen