Die besten Aktienstrategien für Fortgeschrittene von Beate Sander – Buchrezension

Die besten Aktienstrategien für Fortgeschrittene von Beate Sander – Buchrezension

Die besten Aktienstrategien für Fortgeschrittene ist das letzte Buch meiner Rezensionsreihe über die Werke der großartigen Beate Sander.  Ob sich ein kauf auch für dich lohnt erfährst du in diesem Artikel.

Mit ihrem Buch „Die besten Aktienstrategien für Fortgeschrittene“ schließt Frau Sander an ihr bekanntes Grundlagenbuch „Der Aktien- und Börsenführerschein“ an. Wer die Gute Dame noch nicht kennt, der hat einiges verpasst. Beate Sander begann erst im Ruhestand mit Aktien zu handeln. Mit 60 Jahren und 30.000 Euro Startkapital fing alles an. Durch ihre selbst entwickelte Hoch-/Tief-Mutstrategie brachte sie es sogar zur zweifachen Millionärin. Im September 2020 starb sie leider im Alter von 82 Jahren. Daher war es mir eine große Ehre, dass ich gegen Ende März 2020 noch ein Interview für den Erfolgsgeschichten Podcast mit ihr führen durfte.

Egal, ob Aktien-Fonds, ETFs, Dividenden-, Value- oder Growth-Aktien, zyklisches oder antizyklisches Handeln, Geldanlage mit gutem Gewissen, Nebenwerte mit einheimischen und ausländischen Mid Caps, Small Caps oder Micro Caps: Beate Sander führt den Leser mit anschaulichen Beispielen und Schnelltests schrittweise zum Erfolg. Die Schwerpunkte liegen im Gesundheitsbereich mit Biotech, Pharma und Medtec, auf der Börsenpsychologie und der Hoch/Tief-Mutstrategie. Nicht zu vergessen die innovative Börsenwerkstatt und die Ausrichtung auf neue Technologien als große Zukunftstrends mit Industrie 4.0, Internet der Dinge, Digitalisierung, Robotik und Vernetzung.

Mit vielen Musterdepots für Aktien, Branchen-Aktienfonds und Branchen-ETFs für die wichtigsten Anlegergruppen und als Baustein für das eigene Depot. Zudem zeigt Beate Sander wie vorsichtige, erfolgsorientierte und risikofreudige Anleger mit einem Startkapital von 10.000 bis 100.000 Euro am besten starten.

Für meinen Geschmack bietet das Buch jedoch wenig Neues und richtet sich entgegen des Titels weniger an Fortgeschrittene. Wer bereits den Börsenführerschein gelesen hat, der wird in diesem Buch einige Wiederholungen finden. Nichts desto trotz ist es einfach ein Klassiker der Deutschen Börsenliteratur von unserer beliebten Börsen-Oma.

Über Tim Senger

Tim ist Leiter und Chefredakteur von E4SY. 2013 ist er das erste Mal jour­na­lis­tisch für ein Spielemagazin aktiv geworden. Momentan absolviert er zudem ein duales Studium im Bereich Wirtschaft.

Auch ansehen

Das entscheidende Jahrzehnt von Felix Staeritz und Sven Jungmann

Das entscheidende Jahrzehnt von Felix Staeritz und Sven Jungmann

Ping An`s sogenannte “Minutenklinik” gewinnt immer mehr an Popularität, denn es ist viel leichter in …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.