Sanfte Potenzmittel aus der Natur

Immer mehr Männer im besten Alter leiden unter Schwierigkeiten mit der Potenz. Ein schlechter Lebenswandel, der Verzicht auf bestimmte Lebensmittel oder auch gesundheitliche Probleme können der Auslöser von Erektionsschwierigkeiten sein. Besonders bei den Männern, die aufgrund von gesundheitlichen Schwierigkeiten keine chemischen Potenzmittel einnehmen können, haben ein Problem. Doch es gibt eine Möglichkeit, die Manneskraft auf schonende Weise anzuregen, denn in der Natur gibt es einige Potenzbooster, die den Körper nicht unnötig belasten. Ein Test von Potenzmitteln kann bei der außerdem bei der passenden Auswahl helfen.

Welche Potenzmittel aus der Natur gibt es?

Es gibt zahlreiche natürliche Potenzhelfer, die bei regelmäßigem Konsum die Potenz steigern können. Nicht nur gibt es in vielen verschiedenen Lebensmitteln Inhaltsstoffe, die das männliche Sexualhormon Testosteron anregen, aber auch Nahrungsergänzungsmittel, die diese natürlichen Wirkstoffe beinhalten, können Männern mit erektiler Dysfunktion helfen.

L-Arginin

Diese Aminosäure ist essentiell, wenn Männer mit einer Potenzschwäche zu kämpfen haben. L-Arginin erhöht die Stickstoff Konzentration im Blut und ermöglicht so das bessere Abfließen von Blut durch die Gefäße. Nur wenn genügend Blut in die Schwellkörper des männlichen Glieds gelangt, kann eine langanhaltende Erektion aufgebaut und beibehalten werden.
L-Arginin ist in vielen Lebensmitteln enthalten, zum Beispiel in Nüssen, Rindfleisch, Geflügel, Garnelen und Kürbiskernen.

Maca

Auch die Maca, die ursprünglich aus Südamerika stammt, ist in ihrer Heimat schon lange als wirkungsvolles Potenzmittel bekannt. Die alten Inkas nutzten die Heilpflanze, um Unlust bei Männern und Frauen zu bekämpfen und die Manneskraft zu steigern. Maca hilft nicht nur bei Potenzproblemen, sondern ist auch reich an Nährstoffen und hierzulande als Superfood bekannt. Die vielseitige Wurzel gibt es als Pulver und wird als Nahrungsergänzungsmittel verkauft.

Tribulis Terrestris

Ein echter Shootingstar in der Branche der natürlichen Potenzmittel ist die Tribulis Terrestris, auch als Erdsternchen bekannt, ist Inhaltsstoff zahlloser Potenzmittel. Auch diese Pflanze kann die Menge des sich im Blut befindenden Stickstoffs NO erhöhen. Dies bewirkt eine Erweiterung der Blutgefäße, das Blut kann wieder besser durch die Adern fließen. Ebenfalls soll die Tribulis Terrestris den Hormonhaushalt regulieren und die Ausschüttung von Testosteron anregen. In Kombination mit anderen natürlichen Potenz-Boostern hat sich gezeigt, dass eine starke Wirkung erzielt werden kann.

Wie kann ich die Potenzfähigkeit fördern?

Wenn die Manneskraft immer häufiger ausbleibt, können unterschiedliche Auslöser der Grund dafür sein. Nicht immer müssen gesundheitliche Beschwerden der Hintergrund sein. Oft ist andauernder Stress, ein Mangel durch eine falsche Ernährung oder eine psychische Belastung Schuld daran, wenn es im Bett nicht mehr klappt.

Eine ausgewogene Ernährung, Sport und Entspannung können schnell dafür sorgen, dass die Potenzbeschwerden schon bald der Vergangenheit angehören werden. Mageres Geflügel, fetter Fisch, dazu Gemüse und wertvolle Kohlenhydrate, wenig Alkohol und der Verzicht auf Nikotin können ein Potenzproblem nach einiger Zeit beheben. Wer regelmäßig Sport treibt, kann so nicht nur Körper und Geist zusammenhalten, sondern auch sein Sexleben aufbessern.

Besonders Männer, die auf tierische Lebensmittel verzichten, leiden unter einem Nährstoffmangel, der sich auf die Manneskraft auswirken kann. Wer aus individuellen Gründen auf Fleisch und andere tierische Produkte verzichtet, muss den Mangel mit Hilfe von hochwertigen Nahrungsergänzungsmitteln decken.

Welche Vorteile haben natürliche Potenzmittel

Nahrungsergänzungsmittel, die zur Steigerung der Manneskraft eingesetzt werden, sind frei verkäuflich, das bedeutet, man muss nicht erst beim Arzt vorsprechen und seine intimsten Beschwerden offenlegen. Auch ohne ärztliches Rezept kann man ein natürliches Potenzmittel erwerben.

Ebenso belastet ein Naturheilmittel den Körper nicht unnötig. Pflanzliche Nahrungsergänzungsmittel sind meist frei von Nebenwirkungen, sodass man die Produkte unbedenklich einnehmen kann. Somit sind pflanzliche Potenz-Booster eine optimale Alternative zu chemischen Potenzmitteln.

Über Maria Müller

Auch ansehen

Planet V Fleischalternativen und vegane Frischegerichte im Test

Planet V Fleischalternativen und vegane Frischegerichte im Test

Planet V war so nett uns einige Fleischalternativen und vegane Frischegerichte für einen Test zur …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.