iPhone 7 – Die heißesten Gerüchte

iPhone 7

Über das iPhone 7 gibt es eigentlich noch gar keine offiziellen Informationen, dennoch tauchen im Internet fast täglich neue Gerüchte und angebliche Leaks zum nächsten iPhone auf. Wir haben die Realistischsten zusammengefasst.

Die Gerüchteküche brodelt

Erst vor Kurzem hat Apple überraschend das iPhone SE veröffentlicht. Das erwartete iPhone 7 soll wohl wie gewohnt erst im September vorgestellt werden. Zwar hat Apple bisher noch keine Informationen diesbezüglich veröffentlicht oder bestätigt, dennoch brodelt im Internet die Gerüchteküche. Die meisten dieser Gerüchte stammen von Insidern, Branchenexperten oder Apple-Zulieferern und sind zwar mit Vorsicht zu genießen, aber geben dennoch einen Einblick, wie das neue iPhone aussehen könnte.

iPhone 7 wird dünner durch Entfernen der Kopfhörerbuchse

Am grundsätzlichen Design des iPhone 7 soll sich entgegen der Tradition einer Designveränderung alle 2 Jahre nicht viel ändern. Von außen soll es dem 6s also relativ ähnlich sein. Nichtsdestotrotz soll das iPhone 7 wohl deutlich dünner als sein Vorgängermodell sein. Möglich wird dies durch das Entfernen der standardmäßigen Klinkenbuchse. Kopfhörer sollen stattdessen über die Lightning-Schnittstelle angeschlossen werden, alternativ kann man angeblich neue, kabellose Kopfhörer von Apple mit dem Namen „AirPods“ erwerben. Das weitere Schrumpfen der Dicke um wenige Millimeter-Bruchteile soll auch durch sogenanntes „fan-out packaging“ ermöglicht werden. Hierbei werden die einzelnen Mikrochips nicht mehr komplett in einem Chip verbaut. Neben der Platzersparnis könnte diese Neustrukturierung der Chip-Architektur auch weitere Vorteile bringen. So soll der Mobilfunkempfang und die Stabilität einer WLAN-Verbindung verbessert werden.

Apple will das iPhone angeblich noch dünner machen und dafür auf den Klinkenanschluss verzichten.

Apple will das iPhone angeblich noch dünner machen und dafür auf den Klinkenanschluss verzichten.

Kamera angeblich mit zwei Linsen

Während man sich über die Auflösung der neuesten iPhone-Kamera noch unsicher ist, soll das iPhone 7 angeblich mit einem neuartigen Linsensystem aufwarten können. Eine zweite Linse auf der Rückseite soll eine Verbesserung der Bildqualität, optischen Zoom und weitere neue Funktionen ermöglichen. Auch wenn diese Technologie bei Mobilgeräten alles andere als verbreitet ist, so ist sie jedoch nicht ganz neu. LG und Axon etwa haben bereits Modelle mit der Dual-Lens-Technologie vorgestellt. Angeblich soll die verbesserte Kamera aber jedoch nur auf dem Premium-Modell iPhone 7 Plus verfügbar sein.

Die neue Kamera soll wohl zwei Linsen haben.

Die neue Kamera soll wohl zwei Linsen haben.

Größeres Display ohne Home-Button

Eine Möglichkeit das Display zu vergrößern ohne signifikante Änderungen am Design zu machen wäre das Verzichten au den Home-Button und die Steuerung somit auf 3D-Touch und einen im Touchscreen verbauten Fingerbadrucksensor zu beschränken. Apple hat bereits ein Patent angemeldet, welches diese Funktion ermöglichen würde.

Das neue iPhone kommt angeblich ohne die klassische Home-Taste.

Das neue iPhone kommt angeblich ohne die klassische Home-Taste.

Makellose Rückseite

Manche Benutzer der Vorgängermodelle störten sich an der Rückseite des iPhone. Um diese ästhetischer zu machen, will Apple angeblich auf die silbernen Antennenstreifen auf der Rückseite verzichten und sie durch eine bessere Integrierung der Kamera aalglatt machen.

Apple bleibt beim LCD-Bildschirm

Entgegen der Hoffnung einiger Fans, Apple könnte beim iPhone 7 ein OLED-Panel verbauen wie es bei einigen Android-Handys zu finden ist, wird Apple wohl bei seiner mittlerweile deutlich verbesserten Flüssigkristallanzeige (LCD) bleiben.

Geht das iPhone 7 baden?

Unsicher ist noch ob Apple in Sachen Wasser- und Staubdichtigkeit mit der Konkurrenz von Samsung mitzieht und sein neues Flaggschiff ebenfalls wasserdicht machen wird. Hierzu gibt es unterschiedliche Gerüchte.

Wie verträgt sich das iPhone 7 mit Wasser?

Wie verträgt sich das iPhone 7 mit Wasser?

Was den Erscheinungstermin und den Preis des neuen iPhone-Modells angeht, dürfte Apple keine großen Änderungen vornehmen. So wird Apple sein neues iPhone wahrscheinlich bei einer Keynote im September vorstellen und sich bei den Preisen an den Vorgängermodellen orientieren.

Quelle: Chip.de

Andreas Dost

Andreas ist Redakteur und Korrektor bei E4SY. Er ist derzeit 17 Jahre alt und Schüler. Seine Hobbys sind Mountainbiking, Bergsport, Gaming und Fremdsprachen.

Das könnte auch interessant sein...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Um diese Seite weiter in vollen Ausmaß zu nutzen, musst du zur Kenntnis nehmen, dass wir Informationen speichern. Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt zu statistischen sowie werbe- und profilingtechnischen Zwecken. Ebenso stimmst du der Verwendung von Cookies zu, die insbesondere dem Tracking dienen. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen