Add-e – Der nachrüstbare Elektroantrieb für dein Fahrrad

Der nachrüstbare Elektroantrieb für Dein Fahrrad

Ein normales E-Bike kostet in Deutschland im Durchschnitt 2.837 €. Junge Entwickler aus Österreich entwickelten nun add-e: Den nachrüstbaren Elektroantrieb für dein Fahrrad. Add-e kostet dabei sogar nur die Hälfte eines normalen E-Bikes. Mehr dazu liest du in diesem Artikel.

Add-e – Der nachrüstbare Elektroantrieb für dein Fahrrad

Wie ist add-e entstanden?

Add-e entstand im Jahr 2012 in der Garage des Gründers und Erfinders Fabian Gutbrod. Auf dem Hof seiner Garage stand sein Mountainbike und sein Elektroroller. Fast täglich fuhr er mit dem Fahrrad in die Universität, doch Gutbrod war es leid immer verschwitzt in der Uni anzukommen. Gutbrod wollte ein E-Bike, um entspannter zur Universität fahren zu können. Doch normale E-Bikes kosten im Durchschnitt 2.837€, viel zu viel für einen Studenten. So bastelte er seinen Elektroroller auseinander und montierte einzelne Teile an seinem Fahrrad wieder zusammen. Mehr als zwei Jahre lang entwickelte Fabian Gutbrod seinen nachrüstbaren Elektroantrieb mit seinem Team weiter. Unterstützung bekam er vom ehemaligen Radprofi und Maschinenbauer Thomas Pucher und der Marketing-Expertin Tihana Pintaric. Die drei führen auch heute noch das Start-Up add-e. Im Jahr 2015 starteten die drei dann ihre Crowdfunding-Kampagne auf Indiegogo. Ihr Ziel von 100.000 € erreichten die drei innerhalb von vier Tagen, bis heute sind es bereits über 400.000 €.

Wie funktioniert der Elektroantrieb?

Add-e profitiert von der Technik eines Reibrollenantriebs, der die erzeugte Kraft vom Elektroantrieb direkt auf das Fahrrad überträgt. Die Montage des Antriebs ist bei fast jedem Fahrrad aufgrund mitgelieferter Montageplatten problemlos möglich. Durch ein zusätzliches Montagekit und dadurch, dass sich der Antrieb nach der Ersteinrichtung problemlos ausbauen oder umrüsten lässt, kannst du add-e auf mehreren Fahrrädern abwechselnd nutzen. Durch die Verwendung sensibler Sensoren und durch die Einhaltung der europäischen Pedelec-Richtlinen wird sichergestellt, dass der Motor nur dann antreibt, wenn gleichzeitig getreten wird. Der leistungsstarke Lithium-Akku ist von außen nicht als Batterieeinheit erkennbar, da er als Trinkflasche getarnt am Rahmen befestigt ist. Die Reichweite des add-e Elektroantriebs beträgt aktuell bis zu 50 Kilometer. Die Ladezeit des Akkus beträgt ungefähr eine Stunde. Am Akku lässt sich außerdem die Leistung des Antriebs einstellen. Add-e ist in zwei verschiedenen Varianten erhältlich und schafft Geschwindigkeiten von 25 km/h beziehungsweise 50 km/h. Die Montage des Elektroantriebs ist insgesamt ziemlich einfach gestaltet, wird auf der Unternehmenshomepage allerdings auch nochmal in kurzen Videos erklärt.

Lohnt sich der Kauf für mich?

Add-e ist der erste nachrüstbare Elektroantrieb für Fahrräder auf dem deutschen Markt und ist gleichzeitig auch noch der Günstigste. Das Einsteigermodell von add-e liegt bei 890 €, vergleichsweise wenig zu einem neuen E-Bike. Der Akku des Elektroantriebs hat mit 50 Kilometern eine angemessene Reichweite für den Alltag, eine Ladung kostet bei den aktuellen Strompreisen ungefähr drei Cent. Besonders positiv ist mir außerdem das sportliche Aussehen und das leichte Gewicht des Elektroantriebs (unter 2 Kilogramm) aufgefallen. Von außen ist das nachgerüstete E-Bike nicht als solches erkennbar. Da wird sich sicherlich der ein oder andere wundern, wenn man auf der Straße mit bis zu 50 km/h daher fährt.

Wenn Du mehr über add-e erfahren möchtest, oder überlegst selber dein Fahrrad nachzurüsten, dann schau am besten auf der offiziellen Webseite vorbei 😉

Bildquelle: add-e (www.add-e.at)

Simon Becker

Simon ist 19 Jahre alt und Redakteur bei E4SY. Er studiert in Hamburg Sozialökonomie und arbeitet als Fußballtrainer.

Das könnte auch interessant sein...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen