Wie du mit wenig Geld zum Startup Investor wirst!

wenig geld startup investor investieren anlegen crowdinvesting crowdfunding

Wer in Facebook investiert hätte, als es noch ein Startup war, der hätte nach 8 Jahren aus 1€ ganze 2040€ gemacht. Wie du jetzt schon ab 5€ zum Startup Investor wirst, erfährst du hier.

Ein weiteres Beispiel ist Instagram, hättet ihr in dieses Startup investiert, hättet ihr aus einem Euro nach nur zwei Jahren 312€ gemacht. Das ist ein Gewinn von 157% pro Jahr! Das klingt natürlich super. Aber die meisten werden jetzt sagen, dass sie weder die Kontakte noch das nötige Geld hätten um in solche Firmen zu investieren. So hatte die Investfirma Andreessen Horowitz „nur“ lediglich 250.000€ insgesamt zuerst in Instagram investiert. Das ist natürlich schon cool so ein Startup Investor zu sein, natürlich hat nicht jeder eine solche Summe mal eben so zur Hand. Es ist halt nicht jeder ein erfolgreicher Investor, wie aus der VOX TV-Serie Die Höhle der Löwen.

Doch es gibt eine Lösung und die heißt Crowdfunding bzw. Crowdinvesting! So können viele Leute zusammen mit kleinen Beträgen insgesamt eine große Summe in ein Startup investieren. Während bei Crowdfunding eher das Produkt im Vordergrund steht, welches man für sein Investment erhält, so steht beim Crowdinvesting im Vordergrund einen Anteil am Unternehmen zu erwerben und dann vom Verkauf oder Gewinnausschüttungen zu profitieren.

Wenn wir uns jetzt hier ein Beispiel angucken, so treffen wir zuerst auf den Stromberg-Film. Der Film wurde innerhalb einer Woche über Crowdfunding erfolgreich mit 1Mio. € finanziert. Allein nach einem Monat waren die Kosten wieder drin und ein Überschuss wurde erwirtschaftet, der dann an die Investoren ausgezahlt wurde. Hier war eine nette Rendite von 17% drin, was natürlich riesig ist in Zeiten der Nullzinspolitik. Selbst Aktien brachten nur 7-9% durchschnittlich pro Jahr in den letzten 100 Jahren. Sogar nach heute gibt es Gewinnausschüttungen für die Anleger.
Ein weiteres Beispiel ist die Onlineplattform Doxter. Hier kann man sich online Arzttermine für seine lokale Praxis buchen. Die Doxter GmbH wurde vom luxemburgischen Mitbewerber Doctena übernommen. Über den Kaufpreis vereinbarten die Partner Stillschweigen, weshalb wir euch keine Gewinnaussage machen können, sicher ist aber das eine ordentliche Rendite drin war.

Bevor wir jetzt auf eure Investmentchancen zu sprechen kommen, muss euch klar sein, dass nicht jedes Startup im Goldregen endet. Eine große Anzahl von ihnen geht pleite und auch ihr verliert dadurch euer Geld.

Die meiner Meinung nach beste Plattform für Crowdinvesting heißt Companisto, weil Sie ihr Geld nämlich auch dadurch verdienen, dass Gewinne oder Exits an euch ausgeschüttet werden und davon 10% einbehalten. Dies führt dazu, dass sie euch keine schlechen Startups andrehen wollen, weil ein erfolgreiches Startup sich für sie natürlich mehr auszahlt. Investieren könnt ihr schon ab 5€!

Da du hier Geld einsetzt, solltest du dir natürlich gute Gedanken über die Auswahl deines Startup machen. Ich habe hier mal 8 Gebote von Profiinvestoren für dich zusammen geschrieben:

  1. Das Produkt muss brauchbar sein. Recherchiere wie groß der Markt ist und wie groß die Konkurrenz ist.
  2. Das Team muss stimmig und motiviert sein.
  3. Die Idee sollte leicht verständlich sein oder du solltest dich zumindest gut auskennen.
  4. Funktionierendes, nachhaltiges Geschäftsmodell!
  5. Es muss eine klare Strategie geben, wohin dieses Startup möchte.
  6. Gibt es ein Netzwerk, Berater oder andere größere Investoren, die das Startup unterstützen und an dem sie beteiligt sind.
  7. Der Vertrag und Prozentualbeteiligung am Unternehmenswert sollte fair sein, je unsicherer das Feld ist oder je länger es dauern mag bis Gewinn erwirtschaftet wird, desto niedriger sollte die Bewertung sein, damit sich das Risiko ausgleicht, indem du ein größeres Stück vom Kuchen für dein Geld bekommst. Patente, Großaufträge und das Erreichen der Gewinnschwelle hingegen sind sehr attraktiv für Investoren.
  8. Finanzdaten – Schaue sie dir genau an: wie hoch ist die Marge, wann wird Gewinn erzielt, wie wird das investierte Kapital verwendet, wie hoch sind die Fixkosten, etc.

Wenn du jetzt gespannt bist, schau mal auf Companisto vorbei und werde zum Startup Investor. Hast du weiteres Interesse am Thema Investieren, so schaue unbedingt mal bei Jugend investiert! vorbei. 🙂

Tim Senger

Tim ist Leiter und Chefredakteur von E4SY. 2013 ist er das erste Mal jour­na­lis­tisch für ein Spielemagazin aktiv geworden. Momentan absolviert er zudem ein duales Studium im Bereich Wirtschaft.

Das könnte auch interessant sein...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.