Plastik in Mars, Snickers und Milkyway

plastik in mars milkyway snickers milky way twix

Nachdem Plastik in Mars, Snickers und Milkyway gefunden wurde, startete Mars eine große Rückrufaktion von allen Mars, Snickers und Milkyway Produkten.

Plastik in Mars, Snickers und Milkyway

In ganzen 55 Ländern werden nun Mars, Snickers und Milkyway Riegel zurückgerufen, da eine Kundin in Einem Plastikteilchen fand. Betroffen sind Produkte mit Mindesthaltbarkeitsdaten zwischen dem 19. Juni 2016 und dem 8. Januar 2017. M&M’s, Balisto oder Twix, sind allerdings nicht von dem Rückruf betroffen.

Wer ein betroffenes Produkt hat, kann sich auf www.mars.de oder unter der Telefonnummer 02162-500-2150 über weiteres Vorgehen informieren. Dort erfährt man auch, welche Produkte genau betroffen sind. Alle Kunden, die sich melden, sollen laut einem Sprecher Ersatz bekommen.

Wie die Kunststoffteilchen in die Riegel gelangen konnten, ist noch unbekannt, wird laut einem Sprecher aber gerade untersucht.

Mars ist der zweitgrößte Süßwarenhersteller der Welt, allein in der deutschen Filiale, in der Nähe von Düsseldorf, werden rund 10 Millionen Süßigkeiten von ca. 600 Mitarbeitern hergestellt.

Kommentar

Was ein Glück, dass ich nur fast ausschließlich Twix esse. ^^
Ne, aber mal im Ernst, was ist dass denn bitte wieder für eine Rückrufaktion? Zu aller erst haben die meisten Menschen doch eh keinen Bock ihren einzelnen Schocko-Riegel einzuschicken, weil das doch viel zu viel Arbeit wäre! Viele wird es wahrscheinlich auch überhaupt nicht interessieren, dass sie gerade das ach so hohe Risiko eingehen eine Plastikkugel zu finden. Was meint ihr? Schreibt es gerne in die Kommentare.

Tim Senger

Tim ist Leiter und Chefredakteur von E4SY. 2013 ist er das erste Mal jour­na­lis­tisch für ein Spielemagazin aktiv geworden. Momentan absolviert er zudem ein duales Studium im Bereich Wirtschaft.

Das könnte auch interessant sein...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.