Ein Trainerleben für den Frauenfußball von Bernd Schröder – Buchrezension

Ein Trainerleben für den Frauenfußball von Bernd Schröder - Buchrezension
© Steffen Verlag

Bernd Schröder ist der erfolgreichste Trainer des deutschen Frauenfußballs. Zahlreiche Titel gewann das “Urgestein des deutschen Frauenfußballs” als Trainer des 1. FFC Turbine Potsdam. Am 13. Juli erschien seine Biografie mit dem Titel “Ein Trainerleben für den Frauenfußball”. Wir haben das Buch für Euch gelesen.

Ein Trainerleben für den Frauenfußball von Bernd Schröder

Von den Anfängen bis nach ganz oben

Heute gehört der 1. FFC Turbine Potsdam zu den erfolgreichsten Frauenfußballvereinen. Der Verein gewann die Champions League, den UEFA-Cup, die deutsche Meisterschaft, den DFB-Pokal und viele Titel mehr. Als der Verein 1971 gegründet wurde, gab es im Frauenfußball nicht einmal einen geregelten Spielbetrieb. Doch Bernd Schröder war von Anfang an als Trainer dabei. 45 Jahre lang war er das Gesicht des Vereins und bis auf kurze Auszeiten war er jahrzehntelang auch der Trainer des Teams. Er brachte Turbine Potsdam von ganz unten nach ganz oben in die Weltspitze des Frauenfußballs.

Bernd Schröders einzigartiges Lebenswerk

Geboren wurde Bernd Schröder am 22. Juli 1942 in Travemünde, aufgewachsen ist er allerdings im Erzgebirge. Nach seiner Schulzeit studierte er Bergbauwissenschaften und arbeitete später als Abteilungsleiter bei der Energieversorgung Potsdam. Da die Energieversorgung Potsdam in den Anfangszeiten auch der Trägerverein des neuzugründenden 1. FFC Turbine Potsdam war, war auch Bernd Schröder von Anfang an mit dabei. Und er blieb. Mehr als 45 Jahre ist er mittlerweile im Verein aktiv. Seitdem gewann er mit Turbine Potsdam zwölf Meistertitel, drei Pokalsiege und zwei Europapokalsiege. Die meiste Zeit davon als Trainer. Inzwischen hat sich Bernd Schröder aus dem aktiven Fußballgeschäft als Trainer zurückgezogen. Am 22. Juli feierte er seinen 75.Geburtstag. In diesem Jahr erhielt er außerdem den Ehrenpreis des DFB für sein Lebenswerk.

Anekdoten aus 45 Jahren Frauenfußball

Bernd Schröders Buch “Ein Trainerleben für den Frauenfußball” ist eine interessant zu lesende Biografie mit vielen spannenden und lustigen Anekdoten aus seiner Zeit des Frauenfußballs bei Turbine Potsdam. Gestartet im Osten des geteilten Deutschlands zu Schul- und Studienzeiten von Bernd Schröder, über die Anfänge des Frauenfußballs bis hin zu den großen internationalen Erfolgen Turbine Potsdams. Das Buch zeigt nicht nur die Trainertätigkeiten Bernd Schröders, sondern auch die Entwicklung des Frauenfußballs von den Anfängen bis heute und des Sports in der damaligen DDR.

Die am 13.Juli 2017 im Steffen Verlag erschienene Biografie ist für jeden Fußballfan sehr zu empfehlen und aktuell für 19,95€ direkt beim Verlag erhältlich.

Simon Becker

Simon ist 19 Jahre alt und Redakteur bei E4SY. Er studiert in Hamburg Sozialökonomie und arbeitet als Fußballtrainer.

Das könnte auch interessant sein...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.