CISM – Der unbekannte zweitgrößte Sportwettkampf der Welt

CISM - Der unbekannte zweitgrößte Sportwettkampf der Welt - Conseil International du Sport Militaire

CISM. Wie, noch nie gehört? Alle kennen den größten Sportwettkampf der Welt, die Olympischen Spiele, die Nummer Zwei kennen jedoch nur wenige. CISM nennt sich dieser zweitgrößte Sportwettkampf der Welt und ich möchte ihn euch heute vorstellen.

CISM – Was ist das?

CISM steht für Conseil International du Sport Militaire. Und auch wer sich nicht im Französischen auskennt, kann dem Namen entnehmen, dass es sich hier um einen Militärsport-Verband handelt. Dieser veranstaltet Militär-Weltmeisterschaften, die sogenannten CISM-Weltmeisterschaften, und Militärweltspiele in Sportarten aller Art.

Die Geschichte

Gegründet wurde der Verband am 18. Februar 1948 in Nizza (Frankreich). Mittlerweile gehören 133 Mitgliedsländer zum CISM, deren Ziel es ist, die Entwicklung des internationalen Militärsportes auf breiter Basis voran zu treiben. Dass das Event friedlich abläuft, zeigt auch schon das Motto des CISM: “Friendship through Sport” (Englisch für “Freundschaft durch Sport”).

Sportarten und Regeln

Antreten dürfen an allen Spielen nur aktive Sportsoldaten und keine normalen Sportler. Die Disziplinen sind aber fast die gleichen wie die der klassischen Olympischen Spiele, also zum Beispiel Bogenschießen, Schwimmen oder Volleyball. Ebenso wie bei Olympia gibt es hier auch Sommer- und Winterspiele, die im Vierjahresrhythmus stattfinden. Nicht vergessen sollte man auch die Regeln, diese sind ebenfalls die des IOCs (IOC steht für das Internationale Olympische Komitee) und somit die gleichen Regeln wie bei Olympia. Auch interessant ist, dass sich die Sportler hier Extrapunkte verdienen können, um auch bei Olympischen Spielen antreten zu dürfen.

Auch Parasportler sind am Start!

Seit 2015 treten auch Parasportler bei den Worldgames an. So haben hier die verwundeten Soldaten die Möglichkeit, wie bei den Paralympischen Spielen für ihr Land anzutreten. Bei den Worldgames 2015 in Südkorea erhielten die deutschen Bogenschützen zum Beispiel die Bronzemedaille und zudem auch die “Fair Play”-Trophäe für das Team mit dem besten Spirit.

Die nächsten CISM World Winter Games finden übrigens 2017 in Sochi, Russland, statt und die Summer Games 2019 in Wuhan, China. So ich hoffe, ihr habt einen guten Einblick bekommen. Solltet ihr noch Fragen haben, könnt ihr sie uns natürlich gerne in den Kommentaren stellen.

Tim Senger

Tim ist Leiter und Chefredakteur von E4SY. 2013 ist er das erste Mal jour­na­lis­tisch für ein Spielemagazin aktiv geworden. Momentan absolviert er zudem ein duales Studium im Bereich Wirtschaft.

Das könnte auch interessant sein...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.