Ein Startup stellt deine Ernährung auf den Kopf! Teil 2

Primal MCT State Ein Startup stellt deine ernährung auf den Kopf

Kokosöl ist in den letzten Jahren zu einem der beliebtesten Öle unter gesundheitsbewussten Menschen avanciert. Doch was kann das Öl und inwieweit ist es ein „must-know“ für gesundheitsbewusste Menschen? Dieses und noch viel mehr verraten wir euch im heutigen Artikel.
Kein Thema war 2017 so beliebt wie Ernährung. Ob Muskelmasse beim Sport aufbauen (hier der Artikel passend dazu: Primal Whey Protein), vegane Ernährung (hier ein Artikel dazu) oder andere Formen wie eine Low-carb-Diät oder eine ketogene Ernährung: Man kommt nicht drum herum sich wenigstens über eines dieser Themen zu belesen. Als ich das erste Mal von Kokosöl als Ernährungszusatz gehört habe, konnte ich mir nicht vorstellen, dass ich dieses tatsächlich aktiv in meiner Ernährung verwenden würde. Doch tatsächlich möchte ich keinen Morgen mehr ohne meinen „Bulletproof-Coffee“ missen (dazu später mehr)!

Was ist MCT Kokosöl?

PRIMAL MCT Öl ist ein Extrakt aus Kokosöl, welches sich hervorragend als Begleiter für Low-carb oder ketogene Ernährung, aber auch für alle, die mal etwas Neues ausprobieren wollen, sehr gut eignet. MCT beduetet in diesem Fall „Medium Chain Triglycerides“. In MCT sind nur die besonders schnell verstoffwechselbaren Fettsäuren, wie zum Beispiel (C-8) Caprylsäure und (C-10) Caprinsäure enthalten. Durch die spezielle Struktur der Fettsäuren ist das Öl geschmacks- und geruchsneutral. Aufgrund der Tatsache, dass das Kokosöl keine Kohlenhydrate enthalt, lässt es sich ideal für Ernährungsformen einsetzen, bei denen man auf Kohlenhydrate verzichten möchte. Darüber hinaus ist PRIMAL MCT Öl dank seines neutralen Geschmacks flexibel für Smoothies, Shakes und Salate einsetzbar.

Praxistetst: Was ist ein „Bulletproof Coffee“?

Da ich mich mit Smoothies und Shakes (noch) nicht so gut auskenne, als Student aber sehr gut mit Kaffee vertraut bin, probiere ich zunächst das MCT Primal Öl in einem sogenannten „Bulletproof Coffee“: Hierfür nehme ich eine Tasse schwarzen Kaffee mit 1 EL Butter und gebe abschließend 1 TL PRIMAL MCT Öl hinzu. Das ganze kommt dann in einen Mixer und wird verrührt.

Schmeckt der Kaffee dann nicht nach Kokosnuss?

Nein! Ganz im Gegenteil. Das Resultat ist ein cremiger Kaffee, der an einen Caffè Latte erinnert. Der Vorteil von einem solchen Kaffee ist, dass neben dem Koffein die schnell verstoffwechselbaren Fettsäuren noch als Energiequellen dienen.

Müssen dafür nicht Regenwälder gerodet werden?

Nicht zuletzt muss man noch herausstellen, dass Primal MCT Öl aus ökologisch verantwortungsvollem Anbau stammt und im Gegensatz zu herkömmlichen Herstellern kein Palmöl als Rohstoff benutzt. Da für Palmöl-Anbauflächen oft Regenwald gerodet wird, stand MCT bis vor wenigen Jahren noch stark in der Kritik. Primal MCT verzichtet jedoch komplett auf billiges Palmöl und benutzt frische Kokosnüsse als Quelle für das Öl.

Fazit!

Abschließend kann ich persönlich sagen, dass ich von Primal MCT Öl begeistert bin! Nicht nur weil ich meinen Horizont bezüglich der Ernährungsthematik gerne erweitere, sondern auch weil mir eine umweltbewusste Ernährung wichtig ist. Seid ihr überzeugt?! Falls ja, bekommt ihr mit dem Rabattcode „e4sy10“ bis zum 15.12.2017 10% Rabatt auf eure Bestellung.

Was für spezielle Techniken oder Zutaten benutzt ihr, um eure Ernährung gesünder oder umweltbewusster machen? Lasst es mich in den Kommentaren wissen!

Hier gelangt ihr zur Seite von Primal State.

Jonah Grütters

Jonah ist 18 Jahre alt und Redakteur bei E4SY. Er studiert Humanmedizin an der Justus-Liebig-Universität in Gießen. Seine Freizeit verbringt er mit Kampfsport, Schwimmen, Klavier spielen, Hochschulpolitik und Gaming.

Das könnte auch interessant sein...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.