Bone BROX – Die Brühe aus “Die Höhle der Löwen” im Test

Bone Brox Die Brühe aus die Höhle der Löwen im Test
Brox © Léonard Méchineau

Wieder erkältet und du solltest eigentlich eine Brühe trinken um wieder gesund zu werden, doch sie schmeckt nicht? Bone BROX aus “Die Höhle der Löwen” löst das Problem, denn diese Brühe hilft nicht nur, sondern schmeckt wirklich lecker!

Konrad Kaspar Knops und Jin-Woo Bae haben “Omas Superfood”, die BROX Knochenbrühe, an den Markt gebracht. Als Wassergrundlage wird gefiltertes und vitalisiertes Quellwasser genutzt. Auch bei der Verarbeitung der Tiere wird darauf geachtet, dass diese als Freilandhühner und Weiderinder artgerecht in Deutschland gehalten werden. Dabei wird auch nichts verschwendet, denn nach dem Motto von BROX wird, wenn das Tier schon sein Leben lassen muss, auch wirklich alles vom Tier verarbeitet. (Auf BoneBrox.com kann man sich genau über die Tiere informieren.)

Damit kommen wir auch schon zu den Brühen selbst. Mehrzahl? Ja, es gibt die Sorten Weiderind, Freilandhuhn,Weiderind Talg (Talg ist übrigens das Innereienfett vom Rind, welches verschiedene Fettsäuren enthält.) und seit neustem auch vegane Vitalpilzbrühe. Getestet habe ich die ersten beiden Sorten und ich bin normalerweise kein wirklicher Brühen-Fan, aber diese Brühe schmeckt wirklich gut! Um den wirklichen Härtetest zu machen, hatte ich mir (leider) auch gerade eine Erkältung geholt und konnte sie besiegen. Ob jetzt wirklich BROX der Knackpunkt dafür war, ist natürlich schwer zu sagen, aber ich hatte das Gefühl, dass es geholfen hat.

Um jetzt auch weiter zu expandieren, sind die Gründer in die Vox Fernsehshow “Die Höhle der Löwen” gegangen. Hier konnten sie auch gleich die Investoren Ralf Dümmel und Carsten Maschmeyer für sich gewinnen, welche zusammen 350.000€ für 30% Unternehmensanteile geboten haben. Angeboten hatten die Gründer aber nur 10%. Nach einer kurzen Beratung schlugen die Beiden dann den Deal aus. Doch wie Focus Online berichtet, bekamen Knops und Bae einen anderen Investor, welcher 500.000€ für 13,7% investierte sowie weitere Investoren, sodass die Gründer insgesamt 670.00 € einsammeln konnten. Dann kann das Startup ja jetzt durchstarten!

Wir wünschen viel Erfolg dabei und können euch das Produkt auch empfehlen, obwohl der Preis vielleicht etwas hoch gegriffen ist. Aber Qualität hat wohl seinen Preis. Wenn ihr jetzt auch die Bone BROX Brühe testen möchtet, könnt ihr diese über den Bone BROX Shop kaufen oder auch über Amazon.

Tim Senger

Tim ist Leiter und Chefredakteur von E4SY. 2013 ist er das erste Mal jour­na­lis­tisch für ein Spielemagazin aktiv geworden. Momentan absolviert er zudem ein duales Studium im Bereich Wirtschaft.

Das könnte auch interessant sein...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.